Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17409

WO IST BITTE UMTATA?


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Moses Verlag [->]
Autor: Arno Steinwender
image
2-5

image

image
ab 12


f5
Bewertung angespielt: 3.8 von 10
punkte

Score gesamt: 51.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In diesem Quiz- und Ratespiel steht „Umbata“ als Synonym für ein gesuchtes Land. Beispiele gefällig? In welchem Land landete laut Bibel die Arche Noah? Von welchen Soldaten wurde die Bezeichnung „Krawatte“ geprägt? Und so weiter, und so fort…

Regeln

Der Spielplan zeigt 48 Länder Europas, die gleichmäßig in die vier Regionen Nord, Süd, West und Ost unterteilt sind. Weiterhin haben die Länder unterschiedliche Farben. Der Vorleser nimmt die vorderste Karte und liest die entsprechende Frage vor. Nun stellt jeder Spieler (inkl. dem Vorleser) seinen Tipp auf seiner Drehscheibe ein, die in die vier Himmelsrichtungen und in vier Farben unterteilt ist. Für eine richtige Region und/oder die richtige Länderfarbe erhalten die Spieler einen Punkt. Alternativ kann ein Spieler auch behaupten, die Antwort zu kennen. In diesem Fall legt der Spieler seine Drehscheibe auf das Sonderfeld „Tataaa – ich weiß das!“. Für eine solche richtige Antwort erhält der Spieler drei Punkte. Das Spiel endet, sobald ein Spieler 16 Punkte erreicht hat. Dieser Spieler hat dann gewonnen.

Meinung

Wer sich für skurrile Geschichten und ungewöhnliche Statistiken interessiert, wird mit Wo ist bitte Umbata? recht gut bedient. Gleiches gilt für Ratefüchse, die zwar wenig wissen, aber die trotzdem gerne einen Tipp aus dem Bauch heraus abgeben.

Die meisten Fragen bzw. Behauptungen des Spiels können nicht sicher beantwortet werden. Oder weiß jemand, auf welcher Insel das Tragen von Holzschuhen per Gesetz verboten ist? Solch außergewöhnliche Fragen sind in diesem Spiel an der Tagesordnung, und deshalb muss man auch keine Angst haben, sich irgendwie durch Unwissen zu blamieren (weil es in der Regel eben keiner weiß). Als Partyspiel oder in feucht-fröhlicher Laune macht Wo ist bitte Umbata? vielleicht mal kurzfristig Spaß, aber alles in allem ist der Wiederspielreiz doch sehr dürftig.

Fazit

Unter dem Strich eignet sich das Ganze somit nur für Leute, die sich explizit für außergewöhnliche und skurrile Gegebenheiten interessieren. Ansonsten ist die Motivation zum spielen dieser Veröffentlichung ziemlich gering.


2016-06-28, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
2.5heavywolf
07.05.2016
5cp
24.05.2016
nette Ideen für Mini-Quiz-Spiele auf Partys :)

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3610 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum