Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16013

VACA LOCA


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Zoch [->]
Autor: Iris Rossbach
image
3-6

image
15-20

image
ab 6


f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Vaca Loca mag so manchen an Mucca Pazza von Zoch erinnern, das zum Kinderspiel 2013 nominiert wurde. Damals mussten Aliens, die in ihre verschiedenen Teile zerlegt worden waren, wieder zusammengepuzzelt werden. Auch diesmal handelt es ich wieder um liebevoll gemalte Aliens, die in Kopf-, Körper- und Fußteile zerlegt worden sind. Ziel ist es, sie wieder vollständig herzustellen. Doch im Unterschied zu Mucca Pazza, geht es hier um Schnelligkeit und Geschick. Wer ein vollständiges Alien in der der Auslage sieht, versucht dieses zu ergattern.

Regeln

Zu Beginn werden alle 60 Karten gemischt und verdeckt ausgelegt. Jetzt decken die Spieler reihum immer ein Kärtchen auf. Wenn ein Spieler meint von einem Alien Kopf, Körper und Beine entdeckt zu haben, klopft dieser schnell auf den Kopf des Aliens. Liegt der Spieler richtig, bekommt er das vollständige Alien (drei Karten) und legt dieses vor sich ab. Hat der Spieler sich allerdings getäuscht und zu früh bzw. falsch „geklopft“, bekommt er ein Planetenchip als Minuspunkt. Diesen bekommt ein Spieler auch, wenn er aus Versehen auf einen anderen Körperteil als dem Kopf geklopft hat.

Das Spiel ist zu Ende, wenn nur noch neun Alienkarten auf dem Tisch liegen. Jedes vollständige Alien bringt drei Punkte. Jeder Planetenchip minus ein Punkt. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Meinung

Die Karten sind wundervoll und lustig gestaltet. Allein das Ansehen der Kärtchen macht hier Freude und läßt einen schon aus Spaß die richtigen Aliens zusammenbasteln. Die Vorfreude steigt, nicht nur bei Kindern, sondern auch bei allen spielfreudigen Erwachsenen und Familien. Auch Vielspieler spricht dieses kurzweilige und abwechslungsreiche Reaktionsspiel an. Die Spielfreude ist bei jeder Spieleranzahl gegeben. Somit lässt es sich auch gut zu zweit spielen, obwohl es erst ab drei Spielern ausgeschrieben ist. Wer Mucca Pazza kennt, wird hier vielleicht etwas enttäuscht sein, da es ähnlich ist und nicht wirklich etwas Neues bietet. Dennoch ist es als Absacker immer geeignet.

Fazit

Vaca Loca ist ein schönes, kurzweiliges Familienspiel und eignet sich für alle, die gerne Reaktionsspiele mögen. Kurze und leichte Regeln, schneller Spielablauf und schöne Illustrationen lassen nicht nur bei Kindern das Spielerherz höher schlagen. 


2014-09-24, Kerstin Röhricht (luckyfee12)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
4cp
29.07.2014
irgendwie gefällt mir Mucca Pazza deutlich besser, trotz des sehr ähnlichen Ablaufs...

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3774 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum