Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17414

TABLE CURLING


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Noris Spiele [->]
image
2-8

image

image
ab 7


f5
Bewertung angespielt: 9.0 von 10
punkte

Score gesamt: 62.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

2013 präsentierte Kosmos mit Indoor Curling das erste Tisch-Curling-Spiel mit aufgerollter Spielplan-Folie. Table Curling von Noris ist diesem sehr ähnlich, verwendet jedoch ein aufklappbares Spielfeld. Entsprechend fällt die Schachtelgröße aus...

Regeln

Curling, oder auch Eisstockschießen genannt, ist ein Spiel für zwei Parteien, die bowlingkugelgroße Rutschkörper über eine Eisfläche möglichst nah an ein Ziel schliddern. Bei den Tisch-Versionen werden kleine Plastiknachbauten angeschoben, die auf einer Metallkugel ein ganzes Stück weit rollen können. Jede Partei hat acht Stück davon zur Verfügung. Je mehr eigene am Ende näher am Ziel liegen als der beste des Gegners, desto mehr Punkte gibt es.

Meinung

Die Kosmos-Ausgabe war bereits eine sehr erfreuliche Überraschung, und für Noris' Table Curling gilt Ähnliches. Nur, dass die Überraschung nicht mehr ganz so groß ist. Beide unterscheiden sich im Wesentlichen nur durch den Plan, der allerdings bei beiden im Laufe der Zeit ein wenig verkratzt. Dies stört jedoch nur optisch. Anders sieht es beim "Knick" aus, denn Table Curling verwendet praktisch zwei zusammengeklebte Plastikflächen. Im ausgelegten Zustand entsteht daher eine Lücke von ca. 1-2 mm Breite, die jeden Stein garantiert ins Ruckeln geraten lässt. Da sich die Steine beim Weiterrutschen schnell wieder fangen, ist dies eigentlich nicht so schlimm -es sieht trotzdem irgendwie blöd aus. Auf der anderen Seite ist der Plan eben und muss nicht (wie bei Kosmos) auf dem Tisch festgehalten werden.

Kleine Warnung am Rande: Die Steine sollten besser nicht vom Tisch herunter fallen, da ihre beiden Kunststoffhälften nur geklebt sind und auch auf einem weichen Laminatboden schnell auseinander brechen.

Fazit

Table Curling macht genauso viel Spaß wie Indoor Curling. Für welche Version man sich entscheidet, hängt daher eher von Preis und Schachtelgröße/-format ab. Als Geschicklichkeitsspiel sind beide klasse.


2016-02-09, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
9cp
05.11.2015
trotz Materialschwächen klasse

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3162 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum