Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16610

SISSI! DIE BOHNENKAISERIN


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Österreichisches Spielemuseum [->]
Autor: Uwe Rosenberg
image
3-5

image

image
ab 12


f5
Bewertung angespielt: 8.0 von 10
punkte

Score gesamt: 60.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

„Sissi“ ist eine neue Bohnensorte, die Bohnanza regelrecht unterwandert hat. Bei fast der Hälfte aller Karten handelt es sich nämlich um Sissibohnen! Und das aus gutem Grund, denn die Bohnenkaiserin möchte auch dauernd angebaut werden – aber nicht allein, sondern stets abwechselnd mit den anderen.

Regeln

Bis auf die Ablageregeln (und Illustrationen) bleibt Bohnanza unverändert: Sissis und Rittmeisterbohnen (= alle anderen) müssen stets abwechselnd auf den Feldern abgelegt werden. (D.h. jedes Feld besteht aus Sissi-Karten sowie einer weiteren Bohnensorte.) Wenn geerntet wird, zählt nur der Umtauschkurs der zuletzt gelegten Karte eines Feldes. Zwar ist das Anbauen zweier gleicher Karten hintereinander erlaubt, doch führt dies zur Zwangsernte.

Meinung

Sissi ist Unkraut. Ihr Umtauschkurs suggeriert nämlich, dass mit ihr verunreinigte Felder nur noch als Tierfutter durchgehen. Gut, dies könnte natürlich auch daran liegen, dass sie die mit Abstand häufigste Bohne ist – aber seien wir doch mal ehrlich: Wer die unsäglichen Filme kennt, weiß, dass es stimmt: Sissi ist Unkraut. Vor allem, wenn lukrative Ernten durch sie entwertet werden. Es empfiehlt sich deshalb meist, den Bestand an Sissis unter den Handkarten klein zu halten und häufig zu tauschen. Und wenn schon geerntet werden muss, dann bitte schön nur ein „billiges“ Feld.

All diese Ratschläge mögen erfahrenen Bohnanza-Spielern trivial erscheinen, doch ist der Erwerb eines zusätzlichen Feldes nicht vorgesehen! Bei mehr als drei Spielern müssen alle mit nur zwei Feldern auskommen – und das kann manchmal eng werden. Das ist im normalen Spiel zwar auch schon so, doch mit den manchmal in Häufung auftauchenden Sissibohnen ist der Ärgerfaktor noch etwas größer.

Fazit

Sissi ist Unkraut. Unkraut, mit dem sich die teuren Felder der Gegner herrlich kaputt machen lassen. Sie wachsen aber auch schneller, was den Spielreiz zusätzlich erhöht. Die Bohnenkaiserin ist deshalb nicht nur eine schöne Variante zum klassischen Bohnanza, sondern vielleicht sogar die bislang beste.


2013-11-21, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
8cp
13.11.2013
Unkraut belebt das Geschäft (alte Weisheit von www.bohnopedia.field)

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4488 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum