Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15903

MONSTERFALLE MITBRINGSPIEL


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Kosmos [->]
Autor: Inka Brand, Markus Brand
image
2-4

image

image
ab 5


f5
Bewertung angespielt: 6.2 von 10
punkte

Score gesamt: 56.3% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Diese Mini-Ausgabe von Monsterfalle beinhaltet ein vollständiges Labyrinth, in dem sich ein halbes Dutzend Monster tummeln. Und die müssen gemeinsam eingefangen werden, bevor Oma an der Türe läutet...

Regeln

Das Labyrinth wird aus einer gefalteten Pappe und zahlreichen mit Plastik-Standfüßen befestigten Wänden zusammengebaut. Wie beim großen Bruder wird auch bei diesem Mitbringspiel in Teams versucht, ein Monster nach dem anderen von seiner Startposition aus in die Mitte zu schieben. Als Schieber fungieren kleine Papp-Besen, die immer nur dort eingesetzt werden dürfen, wo die Farbe des Bodens mit ihrer eigenen übereinstimmt. Für jede erfolgreiche Entsorgung gibt es einen Punkt.

Ein nicht beteiligter Spieler versucht unterdessen, sechs Mal das Oma-Symbol zu erwürfeln. Sobald ihm dies gelingt, endet die aktuelle Säuberungsaktion und das nächste Team darf sich versuchen. Am Ende gewinnt natürlich der Spieler, der die meisten Punkte einheimsen konnte.

Meinung

Die Plastik-Standfüße müssen kräftig in die Pappe des Bodens gedrückt werden und beschädigen auf Dauer den Karton. Deshalb ist es unumgänglich, zumindest den störenden Pappeinsatz zu entsorgen und nur die beiden auf dem Knick befindlichen Wände jedes Mal neu aufzubauen. Doch auch mit dieser Maßnahme macht das Material nicht den Eindruck, für die Ewigkeit gedacht zu sein. Da die Wege kürzer sind als beim großen Monsterbruder, geht eine Partie aber auch etwas schneller.

Fazit

Das Monsterfalle Mitbringspiel ist vorübergehend ein kurzweiliger und amüsanter Zeitvertreib. Wem das Spielprinzip gefällt, sollte aber trotzdem besser zum Original greifen, da die Lebensdauer dieser Version leider etwas eingeschränkt ist.


2013-06-29, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
7.5niggi
20.05.2013
5cp
11.06.2013
das große Spiel ist deutlich besser
6MarkusB
11.10.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4203 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum