Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18392

MONOLITH ARENA


cover
Jahrgang: 2018

Verlag: Pegasus [->]
Portal Games [->]
Autor: Michał Oracz
Grafik: Jakub Fajtanowski, Ewa Kostorz, A. Mihajlovic, R. Szyma

image
2-4

image
30-45

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 8.0 von 10
punkte

Score gesamt: 60.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In Monolith Arena bekämpfen sich zwei bis vier Spieler im Duell oder in einem Team-Modus. Jeder Protagonist verkörpert eine Fraktion, die siegreich auf dem Schlachtfeld als Sieger hervorgehen möchte.

Regeln

Zunächst wird der Spielplan in die Mitte gelegt und jeder Spieler wählt eine Fraktion. Die Spieler besitzen eigene sechseckige Plättchen, die Champions, Runen und Befehle darstellen. Zu Beginn einer Partie wählt jeder Spieler zwei Plättchen aus, die irgendwann im Laufe des Spiels genutzt werden können (Entfaltung des Monoliths).

In seinem Zug zieht der aktive Spieler drei Plättchen vom Nachziehstapel und wählt zwei Plättchen aus, die er benutzen will. Die Plättchen werden auf den Spielplan platziert und werden ggf. abgehandelt. Auf diese Weise füllt sich der Spielplan sukzessive mit den Armeen der Spieler. Champions verfügen über Nah- und Fernkampfattacken. Sobald die Arena gefüllt ist oder ein entsprechender Befehl aktiviert wurde, beginnt das Gemetzel kommt es zum Kampf. Abhängig vom Initiativwert führen die Armeen dann ihre Angriffe aus. Das Ziel von Monolith Arena ist die Zerstörung der gegnerischen Banner. Gewinner des Spiels ist der letzte Überlebende bzw. der Spieler, dessen Banner am Schluss noch die meisten Lebenspunkte besitzt.

Meinung

Insgesamt betrachtet ist Monolith Arena kein kompliziertes Spiel. Sicherlich gibt es angedachte Strategien im Hinterkopf der Spieler, aber größtenteils dominiert eine kurzfristige Taktik. Was nutzt die cleverste Planung, wenn man beim Nachziehen nicht die passenden Plättchen aufnimmt? Also geht es letztendlich immer darum, das Beste aus der aktuellen Situation herauszuholen, was einen gewissen Glücksfaktor beinhaltet. Dieser wird zwar durch das anfängliche Aussuchen der Monolith-Plättchen verringert, aber trotzdem spielt Fortuna eine gewisse Rolle.

Kommen wir nun zum Spielspaß, und der ist durchaus positiv zu beurteilen. Wer Lege-Kampfspiele mag, kommt bei Monolith Arena zweifellos aufs seine Kosten. Allerdings ist das Spiel primär für zwei Kontrahenten zu empfehlen. Der Team-Modus hat zwar auch etwas an sich, aber als reines Duell macht Monolith Arena mehr Spaß. An der Materialqualität gibt es nichts zu meckern.

Fazit

Alle Mitspieler mit einer Vorliebe für taktische Lege-Kampfspiele waren von Monolith Arena sehr angetan, zumal auch die Spieldauer angenehm kurz ist und immer zu einer Revanche einlädt.


2019-10-24, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
8heavywolf
24.08.2019

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 665 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum