Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15538

MIMIKRI


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Zoch [->]
Autor: Brigitte Pokornik
image
2-4

image
20-30

image
ab 6


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei Mimikri sind es nicht Chamäleons, die sich perfekt dem Hintergrund anpassen. Vielmehr handelt es sich um Schmetterlinge, die nur durch eine spezielle Spiegelkamera gesehen werden. Wer sammelt die meisten Schmetterlingskarten ein und gewinnt damit das Spiel?

Regeln

Die Motivkarten werden gemischt und als verdeckter Stapel bereitgelegt. Anschließend werden die Schmetterlingskarten verdeckt in der Tischmitte ausgelegt. Der aktive Spieler zieht die oberste Motivkarte und steckt sie in die Spezialkamera. Dadurch wird der Schmetterling sichtbar, den es nun zu finden gilt. Der Spieler deckt eine Schmetterlingskarte auf und vergleicht, ob es sich um den gesuchten Schmetterling handelt. Ist dies nicht der Fall, darf sein Nachbar eine Karte aufdecken. Wer den gesuchten Schmetterling findet, darf sich das Plättchen nehmen und offen vor sich ablegen. Die bislang aufgedeckten Schmetterlingskarten werden danach wieder umgedreht, bleiben aber am gleichen Platz liegen. Anschließend zieht der nächste Spieler eine neue Motivkarte, schiebt sie in die Kamera und beginnt mit der Suche nach dem neuen Schmetterling. Wurden alle Motivkarten durchgespielt, werden sie erneut verdeckt bereitgelegt. Ab diesem Zeitpunkt dürfen keine Schmetterlingsmotive verwendet werden, die schon gefunden wurden (ggf. ist das Motivplättchen zu drehen). Das Spiel endet, nachdem die letzte Schmetterlingskarte eingesammelt wurde. Der Spieler mit den meisten Schmetterlingen hat dann gewonnen.

Meinung

Mimikri ist ein recht schönes Spiel für Familien und Kinder ab circa sechs Jahren. In der ersten Runde ist das frühzeitige Entdecken des richtigen Schmetterlings noch Zufall und Glück, doch im weiteren Verlauf ist auch das Erinnerungsvermögen gefragt, weil die vorher aufgedeckten Schmetterlingskarten ja auf ihren ursprünglichen Plätzen bleiben. Demzufolge erinnert das Spiel ab diesem Zeitpunkt ein bisschen an Memory, ohne das dabei die Originalität leidet.

Die Kinder haben Spaß am Spiel, staunen über die Effekte der Spiegelkamera und fördern dabei ihr Gedächtnis. Und auch die Eltern könnten durchaus ihre Freude an Mimikri haben, denn das Spiel macht auch erwachsenen Gelegenheitsspielern Spaß.

Neben der Spielidee ist auch die Anleitung zu loben. Diese lässt keine Fragen offen und erläutert das überschaubare Regelwerk mit bebilderten Beispielen. Die Schmetterlinge sind hübsch anzuschauen und erfreuen die Augen der Kinder bzw. der Eltern.

Alles in allem ist Mimikri also ein gelungenes Spiel, das zwar nicht unbedingt ein absoluter „Überflieger“ ist, aber dennoch zum Ausprobieren weiterempfohlen werden kann.

Fazit

Die Spiegelkamera ist eine nette Idee, das Spielprinzip funktioniert und Spielspaß ist vorhanden. Wer dann auch noch Merkspiele á la Memory mag, sollte Mimikri ruhig mal anchecken.


2013-05-19, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6heavywolf
15.02.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3894 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum