Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18099

KRASS KARIERT


cover
Jahrgang: 2018

Verlag: Amigo [->]
Autor: Katja Stremmel
image
3-5

image
30

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei Krass Kariert sind die Illustrationen... krass kariert. Ja, ehrlich. Ansonsten geht es einfach darum, die Handkarten loszuwerden. Wobei... so einfach ist das nun auch wieder, denn sie dürfen nicht sortiert werden...

Regeln

Krass Kariert ist ein Stichspiel, bei dem nicht immer nur Einzelkarten gespielt werden, sondern auch bestimmte Kombinationen. So ist eine 2er Straße höherwertig als eine Einzelkarte, wird jedoch von einem Paar geschlagen, das wiederum gegenüber einer 3er Straße den Kürzeren zieht. Die höchste Kombi stellt jedoch der Drilling dar. Innerhalb dieser fünf Kategorien sind einfach höhere Werte besser als niedrigere. Beim Ausspielen müssen sich die gewählten Karten auf der Hand allerdings nebeneinander (nicht zwangsweise sortiert!) befinden.

Vor allem aber muss die zuletzt gespielte Kombi überboten -oder eine der beiden eigenen, offen ausliegenden Nachschubkarten auf die Hand genommen werden. Wer beides nicht (mehr) kann, verliert eines seiner drei Leben (in Form von Plastikchips) und beendet damit die Runde. Ansonsten trifft dieses Schicksal denjenigen, der als Letzter noch Karten übrig hat. Logischerweise werden auch so viele Durchgänge gespielt, bis jemand seinen letzten Chip verloren hat.

Neben den normalen Zahlenkarten gibt es zudem noch drei Sonderfälle: rote "Stop"-Karten beenden den Stich sofort zugunsten des Stop-Spielers, grüne Fragezeichen sind Joker und gelbe Karten können anstelle jeder Kombi gelegt werden, gewinnen dafür nie. Für jede gelbe in einem erzielten Stich darf man allerdings drei neue Karten nachziehen und auf die Hand nehmen.

Meinung

Bohnanza lässt grüßen und stellt die Spieler durch die vorgegebene Kartenreihenfolge auf ungewohnte Schwierigkeiten. Allerdings gibt es durchaus Steuerungsmöglichkeiten, indem beispielsweise mittige Karten/Gruppen entfernt werden und zueinander passende andere dadurch zusammen rücken. Wird bei einer 9-3-5-4-9 beispielsweise zuerst die Straße in der Mitte gewählt (mit guten Aussichten, auch gleich wieder an der Reihe zu sein), erhält man ein 9er Pärchen, das ebenfalls recht stark ist. Auch durch passendes Einsortieren der beiden Ersatzkarten lassen sich oft gute Kombinationen erzielen. Da diese früher oder später ohnehin verwendet werden müssen, sollte man nicht zu lange zögern, sie einzusetzen -sofern dadurch besagter Mehrwert entsteht.

Torpediert werden solche Planungen jedoch immer wieder durch die roten und gelben Sonderkarten. Hinzu kommt, dass die Kartenverteilung zu Beginn eine ganz wesentliche Rolle dabei spielt, ob man mit dem Blatt etwas anstellen kann, oder nicht. Meist genügt es aber, einfach nur lange genug zu überleben, da nur selten wirklich alle Karten ausgespielt werden und meist jemand vorzeitig nicht mehr bedienen kann.

Fazit

Krass Kariert ist keine anspruchsvolle Bohnenschlacht und verwendet auch kein spannendes Thema. Stattdessen werden locker Kombos abgelegt und dabei abartig bunte Illustrationen angestarrt. Das ist zwar nicht abendfüllend, aber mal was anderes.


2018-01-22, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6cp
20.01.2018
originell und bunt

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1177 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum