Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15498

KONSENSUS


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: HUCH! [->]
image
3-6

image

image
ab 12


f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

2 Köpfe – 1 Gedanke. Konsensus ist kein Quiz-, sondern vielmehr ein Einschätzspiel, denn es geht nicht darum, wer am meisten weiß, sondern wer sich in die Gedankengänge der Mitspieler am besten hineinversetzt.

Regeln

Nachdem der Rundkurs aus 16 Spielfeldern zusammengesetzt wurde, werden die Karten gemischt und als verdeckter Stapel bereitgelegt. Der aktive Spieler würfelt und zieht seine Figur entsprechend viele Felder weiter. Landet er auf einem Aktionsfeld, führt er zunächst die entsprechende Aktion durch (beispielsweise einen Mitstreiter zum Duell fordern). Nun zieht er die oberste Karte und liest den Text mit dem gesuchten Begriff laut vor. Sowohl seine Mitspieler als auch der aktive Spieler selbst schreiben ihre Antwort geheim auf. Anschließend werden alle Antworten der Reihe nach bekanntgegeben und mit der Antwort des Fragestellers verglichen. Bei Übereinstimmungen gibt es Punkte, bei unterschiedlichen Antworten nicht. Das Spiel endet, sobald ein Spieler eine gewisse Anzahl an Punkten erreicht hat (abhängig von der Anzahl der Mitspieler). Alternativ kann das Spiel auch nach einer vorher vereinbarten Zeit oder einer bestimmten Anzahl von gespielten Karten enden. In diesem Fall gewinnt der Spieler mit der höchsten Punktzahl.

Meinung

Konsensus eignet sich primär für eine Spielergruppe, die sich gut kennt. Außerdem sollte nicht unbedingt ein Egomane dabei sein, der nur aufs Gewinnen aus ist. Denn dann kann das Ganze unter Umständen aus dem Ruder laufen - frei nach dem Motto „du denkst, ich denke … und deshalb schreibe ich jetzt ganz bewusst eine andere Antwort hin“. Konsensus ist als freundschaftliches Spiel gedacht, in dem es lediglich um das Einschätzen seiner Mitspieler geht. Und damit wären wir beim potentiellen Interessentenklientel. Konsensus eignet sich in erster Linie für Familien, Freunde und Gelegenheitsspieler ohne verbissenen übertriebenen Ergeiz zum Gewinnen. Hier wird ohne großes Konkurrenzdenken einfach frisch-fromm-fröhlich-frei vor sich hingespielt, und falsche Antworten gibt es auch nicht. Wem das reicht, kann das Spiel ruhig mal ausprobieren. Wer hingegen mit seinem Wissen angeben will oder seine Mitspieler verarschen möchte, sollte sich lieber nach einem anderen Spiel umsehen.

Fazit

Konsensus ist harmlos und nett. Daran ändern auch die Aktionsfelder nichts, die ehrlich gesagt keinen zusätzlichen Schwung ins Spiel bringen.


2013-02-08, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
4heavywolf
11.12.2012

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5298 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum