Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15431

FUNKENSCHLAG: NORDEUROPA/UNITED KINGDOM & IRLAND


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: 2F-Spiele [->]
Autor: Friedemann Friese
image

image
2-6

image


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Ab zum Nordkap: Skandinavien und das Baltikum bilden den ersten Schauplatz dieser Funkenschlag-Erweiterung, bei dem die verfügbaren Kraftwerke von den gewählten Gebieten abhängen. Auf der Rückseite entstehen auf den beiden Inseln der Briten und Iren zwei getrennte Stromnetze.

Regeln

Nordeuropa: Ein Dutzend länderspezifische Kraftwerkskarten ersetzen die entsprechenden Vorläufer (mit derselben Nummer) aus dem Grundspiel. Dies sind jeweils zwei, wobei Schweden noch einmal in Nord und Süd unterteilt und das Baltikum (Estland, Lettland, Litauen) zusammengefasst wird. Ohne Dänemark wird beispielsweise weniger Öl verheizt, ohne Norwegen gibt es weniger Ökostrom aus Gezeitenkraftwerken.

UK/Irland: Die beiden Inseln werden von zwei separaten Netzen versorgt. Um ein zweites Netz zu beginnen, ist eine Sonderabgabe in Höhe von 20 Elektro fällig. Wer nicht im UK vertreten ist, darf keine Kernkraftwerke erwerben.

Meinung

Das Variieren der Kraftwerkskarten in Nordeuropa sorgt für unterschiedlichere Verläufe, als man es sonst von Funkenschlag-Erweiterungen gewöhnt ist. Am eigentlichen Kern ändert dies aber nichts: Manche Energiequellen sind billiger als andere - man muss nur herausfinden, welche.

Auf der Spielplanrückseite stellt sich zunächst die Frage: Wozu sollte man überhaupt nach Irland? Die Antwort liegt auf der Hand: Als Einziger gibt es dort viele günstige Städte. Sobald sich aber dort mehrere Konkurrenten tummeln, kann es eng werden. Ein guter Start ist Nordengland, um bei Bedarf den Sprung nach Schottland zu wagen. Dabei sollte aber bedacht werden, dass Uran anfangs knapp ist und erst später wirklich lohnt. Außerdem ist die Landenge in dieser Region kaum für mehr als zwei Spieler gleichzeitig lukrativ.

 

Fazit

Ein bisschen Netztrennung und ein paar variierende Kraftwerke - das ist zwar nicht besonders innovativ, aber zumindest recht abwechslungsreich. Die Nordeuropa/UK-Erweiterung bietet sich somit nicht nur Sammlern an, sondern eignet sich auch gut als "erste" Ergänzung zum tollen Grundspiel.


2013-10-08, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5cp
06.10.2013
für Sammler ein Muss

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5110 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum