Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18136

COOKIES


cover
Jahrgang: 2018

Verlag: HUCH! [->]
Autor: Hartmut Kommerell
image
2-4

image
30

image
ab 5


f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Wer kennt es nicht? Es ist ein ruhiger Sonntag Mittag und man hat nichts böses im Sinn. Plötzlich klingelt das Telefon und Besuch kündigt sich für den Nachmittag an! Nun schnell die Kinder geschnappt und etwas frisches Gebäck für die Kaffeerunde gezaubert.. Doch schafft man es noch rechtzeitig, bevor der Besuch eintrifft?

Regeln

Zunächst muss natürlich der Backofen vorgeheizt werden, was in diesem speziellen Fall heißt, das 3D Modell des Ofens nach Anleitung aufzubauen. Nun werden die beiden Backbleche, die vorausgestochenen Kekse in den vier Formen und die Streusel bereit gelegt. Jetzt fehlen nur noch die Uhr, der Alarm und die drei Spezialwürfel, um richtig mit dem Backen anfangen zu können.

Wer zuletzt einen Keks gegessen hat darf anfangen. Nun wirft immer der jeweils aktive Spieler die drei Würfel um danach eine der folgenden Aktionen auszuführen:

  • Ausgestochene Kekse auf das Backblech legen: Hierfür wird eine der angezeigten Formen ausgewählt und so viele Kekse wie die Würfel zeigen auf das Blech gelegt. Jedoch darf pro Backblech immer nur eine Form aufgelegt werden. 
  • Die Kekse auf dem Blech verzieren: Pro gewürfeltem Streuselsymbol dürfen zwei Streuselplättchen auf die Kekse eines Backblechs gelegt werden.
  • Naschen: Wurde nichts passendes gewürfelt (keine Streuselsymbole und nur unpassende Formen) wird ein Keks genascht. Dies heißt, dass ein Keks von einem der Bleche zurück in den Vorrat gelegt werden muss. 

Jede Aktion kostet natürlich Zeit, wobei diese bei Cookies anhand der nicht genutzten Würfelsymbole bestimmt wird. Für jedes nicht genutzte Symbol wird der Minutenzeiger, außer beim Naschen, eine Stelle vorgestellt. 

Wurde ein Blech vollständig belegt kann es in den Ofen gestellt werden, wobei dort immer nur Platz für ein Backblech ist. Wird das Blech in den Ofen geschoben, wird der Alarmzeiger immer vier Felder weiter vorn gesetzt. Sobald der Minutenzeiger den Alarmzeiger erreicht ist das Blech fertig gebacken und bereit für die nächste leckere Ladung Kekse. 

Das Spielende ist erreicht, wenn entweder alle Kekse fertig gebacken sind, wobei der letzte Backvorgang nicht abgeschlossen sein muss, oder der Stundenzeiger auf das Feld mit der vier geschoben wird. 

 

Meinung

Highlight des Spiels ist ohne Frage der 3D Ofen zusammen mit den Backblechen. Diese werden nicht selten auch ohne das eigentliche Spiel heraus geholt und für andere Spielrunden genutzt - ein klarer Pluspunkt. Neben dem Effekt des 3D Ofens ist das eigentliche Spielprinzip aus Kindersicht aber auch nicht zu verachten. Die Regeln sind auch für Kinder unter dem offiziellem Alter klar zugänglich, so dass es auch ohne Probleme bereits von fitten Dreijährigen gespielt werden kann. 

Die eigentliche Zeit des Keksebackens ist meist auf die Winterzeit beschränkt, wobei durch Cookies die magischen Erfahrung (wenn auch nicht das lustige Ausstechen) des Backens das ganze Jahr über wahrgenommen werden kann. Die ersten beiden Runden bestehen im wesentlichen daraus, dass die jeweiligen Spieler ihre Lieblingskekseform auf jeweils ein Blech legen, danach ist die Entscheidungsfreiheit stark beschränkt. 

Da das Spiel kooperativ abläuft wird nun meist die Aktion gewählt, die die Zeit am wenigsten voranschreiten lässt. Im Spiel mit den Kleinen gewinnt aber natürlich auch manchmal der Eigensinn und es wird lieber ein einziger Keks verziert, als zwei oder drei Kekse auf das passende Brett gelegt. Sollte mal keine Aktion möglich sein, ist die Trauer aber auch nicht zu groß, denn jeder liebt Kekse naschen!

Fazit

Cookies ist ein recht schönes Spiel für jüngere Kinder. Der Zauber des Keksebackens fesselt Kinder eben auch in Brettspielform. Wer gerne mit seinen Kindern backt, wird auch bei Cookies schöne Zeit zusammen verbringen können.

Aufgrund des doch sehr eingeschränkten Handlungsraums wird es für die Großen recht schnell fad. Die Kleinen gehen jedoch in diversen Spielrunden, auch ohne Nutzung der Regeln, regelrecht auf wie die Plätzchen im Ofen. Sobald die Regel- und Konzentrationsfähigkeit der Kinder zunimmt, werden sie aber sicherlich auch größere Herausforderungen suchen. Für den fortgeschrittenen Einsteiger in der Brettspielwelt eignet sich Cookies jedoch hervorragend!


2019-08-09, Daniel Dervaric (nilgoun)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
4cp
20.02.2018
mit echtem Papp-Backofen für das Live-Rollenspiel

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1482 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum