Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13139

COMMANDER KIKERIKI: HüHNCHEN IM WELTRAUM


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Hasbro Parker [->]
image
2-4

image

image
ab 5


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: durchschnittlich
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Ein verrücktes Alien-Huhn greift an und bombardiert uns mit Asteroiden-Eiern. Wer kann davon die meisten abfangen?

Regeln

In einer Zentraleinheit sitzt ein Huhn im Cockpit seines Raumschiffs und klackert hüpft bei eingeschalteter Elektronik mitsamt seiner motorisierten Untertasse auf und ab. Direkt unter ihm befindet sich eine Plastikkugel, die alle paar Hüpfer ganz zum Vorschein kommt. In genau diesen Momenten versuchen nun die Spieler, an die Kugel zu gelangen.

An die Zentraleinheit angeschlossen sind nämlich sogenannte Astro-Schlitten, die ein wenig an Erz-Loren erinnern und eine einzelne Kugel über eine Rutsche in die Sammelschalen der Spieler transportieren können. Hebt der Spieler seinen aus Rutsche und Schale bestehenden Plastikarm hoch, rast die Lore der Schlitten zum Raumschiff, knallt dagegen, schlägt damit die Kugel aus seiner Vertiefung und fängt sie auf –vorausgesetzt das Timing stimmt. Wird der Arm danach gesenkt, rast der Schlitten mitsamt Kugel zurück und lässt diese in die Sammelschale rollen. Nach jeder erfolgreichen Aktion rutscht automatisch die nächste Asteroidenkugel unters Raumschiff. Es gewinnt, wer die meisten der zwölf Kugeln sammeln kann.

Meinung

Au W-Eier, hier ist Action angesagt. Die tolle Aufmachung erinnert stark an Looping Louie, was natürlich eine gewisse Erwartungshaltung weckt. Buntes, stabiles und niedlich-witziges Plastik will da zusammengesteckt und mit ein paar Mignon Batterien zum Leben erweckt werden. Die Einzelteile machen dabei einen widerstandsfähigen Eindruck und sollten so einige Auseinander- und Zusammenbau-Aktionen überleben.

Um die Funktionsweise zu verstehen, sind ein paar Versuche notwendig, denn das ruckartige Anheben der Sammelschalen erfordert ein gutes Timing. Nur kurz ist das Zeitfenster, in dem die Öffnung unter dem Raumschiff groß genug für die Kugel ist. Manchmal kommt es auch vor, dass so ein Weltraum-Ei bei unsauberer Kollision oder gleichzeitigem Anstoßen herunterfällt –dann wird sie einfach wieder auf die Sammelbatterie hinter dem verrückten Huhn gelegt.

Einen direkten Vergleich mit besagtem Looping Louie verliert der Commander dann aber doch. Während Louie vor Interaktion nur so strotzt, spielen bei Kikeriki alle Spieler nur nebeneinander her. Und behindern sich dabei ein wenig, was aber nicht ausreicht, um auch Erwachsenen dauerhaften Spielspaß zu bieten. Für Kinder ist das bekloppte Huhn dagegen ein (gar nicht so teures) Vergnügen.

Fazit

Das verrückte Huhn greift an, und alle klappern los. Die geniale Konstruktion und die attraktive Gestaltung sorgen für große Kinderfreude –sogar bei Erwachsenen. Sobald sich das Gefühl fürs richtige Timing eingestellt hat, lässt der Spielreiz allerdings deutlich nach. Für Kinder ist Commander Kikeri dennoch ein großer Spaß.


2010-09-26, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6niggi
07.09.2010
6cp
14.09.2010
nicht so gut wie Looping Louie

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 8808 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum