Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13078

CAPT´N SHARKY - ABENTEUER AUF DER KLEINEN SCHATZINSEL


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: Die Spiegelburg [->]
Autor: Kai Haferkamp
image
2-4

image
20

image
ab 5


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: gering
Einfluss: geringf5
Bewertung angespielt: 0.0 von 10
punkte

Score gesamt: 55.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Capt’n Sharky und seine Mannschaft haben nach langer Suche die Schatzinsel des berüchtigten Piraten Bill entdeckt, der dort Schatzkisten mit wertvollen Edelsteine vergraben hat. Wie beim großen Brettspiel-Bruder müssen die Spieler auch bei der kleinen Schatzinsel Edelsteine suchen und zum Piratenschiff zurück bringen.

Regeln

Anstelle eines großen Spielplans besteht die kleine Schatzinsel aus 14 Plättchen, die in einer langen Reihe (bzw. im Kreis) ausgelegt und von den Piratenfiguren der Spieler abgelaufen werden. Reihum werden Bewegungskarten ausgespielt, entsprechend weit gezogen (wobei bereits besetzte Felder übersprungen werden) und das Plättchen mit einer Schatztruhe „abgesucht“. Plättchen mit Schätzen sind magnetisch und sorgen dafür, dass die an einer Achse aufgehängte Kugel im Inneren der Truhe entsprechend ausgerichtet wird. Zeigt die Kiste ein oder zwei Edelsteine, werden diese auf das Feld gelegt.

Erreicht nun ein Spieler ein Feld mit Edelsteinen, darf er sie an sich nehmen. Sobald er das Feld wieder verlässt, wird es aus dem Spiel entfernt. Wenn alle 14 Edelsteine gesammelt worden sind, gewinnt der Spieler mit den meisten. Optional kann anschließend auch wie beim Brettspiel noch versucht werden, mit der beiliegenden Wippe die Edelsteine auf das Piratenschiff (sprich: in den umgedrehten Pappdeckel) zu katapultieren.

Als Variante können die Edelsteine auch sofort eingesteckt werden wenn ein Pirat sie entdeckt. Dann endet das Spiel sobald zwei Spieler das Ende der Inselplättchenreihe erreicht haben.

Meinung

Die kleine Schatzinsel ist für Capt’n Sharky etwas schneller durchsucht als die große. Dafür ist die Schachtel viel kleiner und transportabler. Deshalb ist auch das Zielen mit dem Katapult deutlich schwieriger, sodass nun nicht mehr 8 von 10, sondern nur 2-3 Versuche erfolgreich sind. Was aber an der eigentlichen Gaudi wenig ändert.

An der Materialqualität wurden gegenüber dem Brettspiel keine Abstriche gemacht, und auch die Charaktere sind die gleichen. Für Kinder, die das große Spiel bereits kennen, bietet die kleine Schatzinsel allerdings nicht so viel Neues.

Fazit

Capt’n Sharkys kleine Schatzinsel ist der großen recht ähnlich. Die kleine Insel ist daher auch fast genauso empfehlenswert –beide Spiele gleichzeitig braucht jedoch kein Kind. Wer also bereits viele Kinderspiele zu Hause hat, aber nur wenige für unterwegs, der entscheidet sich für die kleine (schnuckelige) Insel.


2011-01-26, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6948 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum