Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17567

ACTIVITY KRAZY KRITZEL


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: Piatnik [->]
Autor: Pamela J. Free, Garrett J. Donner, Michael S. Steer
image
3-10

image

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Begriffe erklären mittels Zeichnungen nennt sich Montagsmaler und ist simpel. Sich selbst die Stirn damit zu tätowieren ist dagegen total crazy. So crazy, dass selbst die Rechtschreibung darunter leidet. Auf Rechtschreibung kommt es bei Krazy Kritzel aber gar nicht an, sondern darum, das irre Gekritzel überhaupt irgendwie zu erkennen. Und das ist gar nicht so leicht, wenn man nicht sieht, was man so malt...

Regeln

Die Spieler dürfen sich reihum als Zeichenkünstler versuchen. Wer an der Reihe ist, setzt sich ein ungefähr Din A6 großes Zeichenbrett auf den Kopf, das mit einem Gummiband befestigt wird. Er erhält eine Aufgabenkarte mit vier Begriffen, die es zu erklären gilt. Für jeden hat er zwei mal 30 Sekunden (Sanduhr) Zeit. Wird ein Begriff im ersten Versuch von einem Mitspieler erraten, erhalten beide jeweils zwei Punkte. Gelingt es erst im zweiten Anlauf, gibt es immerhin noch einen Punkt. Je nach Spielerzahl werden insgesamt 1 oder 2 Runden bestritten.

Meinung

"Krazy" ist wohl das neue Unwort bei den Spieleverlagen. Neben Krazy Wordz nun Krazy Kritzel -fehlen noch Krazy Kaos, Krazy Gaga und Krazy Plemplem. "Lustiges kritzeln" träfe es genauso, denn diese ungewöhnliche Zeichnerei ist weniger eine Herausforderung, als vielmehr ein alberner Spaß. Einer, den nach initialer Neugier, ersten Lachern und der folgenden Erkenntnis, dass das Herummalen auf der eigenen Stirn nicht nur schwierig ist, sondern den auch nur die Zuschauer haben, leider schnell nachlässt. Dies liegt hauptsächlich daran, dass praktisch sämtliche Konzentration dafür benötigt wird, den Stift ungefähr dort zu positionieren, wo der nächste Strich angesetzt werden müsste. Die Kreativität, die man von Montagsmaler kennt, geht dabei fast völlig verloren. Auch kann man sich nicht durch seine eigenen Aussetzer inspirieren lassen und eine Zeichnung entsprechend anpassen -man sieht ja nix. Materialseitig kann Krazy Kritzel dagegen überzeugen. Das Brett hat die richtige Größe und sitzt an jedem Kopf fest.

Fazit

Wer gerne und häufig Partyspiele a la Activity oder Tabu spielt, darf sich Krazy Kritzel ruhig einmal anschauen. Für einen gelungenen Gag ist dieses Spiel nämlich sehr wohl bestens geeignet.


2016-05-25, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5cp
08.05.2016
beim ersten Mal: 8+ Punkte, danach abnehmend

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2045 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum