Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17275

3 SIND EINE ZU VIEL!


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Amigo [->]
Autor: Reinhard Staupe, Christoph Behre
image
2-4

image

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

3 sind eine zu viel, sozusagen das fünfte Rad am Wagen. Nur, dass es hier nicht um Autos geht, sondern um die Anzahl gesammelter Karten in verschiedenen Farben.

Regeln

Reihum wird eine Karte ausgespielt, die an der richtigen Stelle (numerisch aufsteigend) in der Auslage einsortiert werden muss. Dafür gibt es drei Reihen: für die Karten 1-30, 31-59, soweit 60+. Sobald die fünfte Karte in eine Reihe gelegt wird, muss entweder die kleinste genommen werden (wenn die gelegte den größten Wert hat), oder alle anderen Karten mit höherem Wert in dieser Reihe (in allen anderen Fällen).

Die erhaltenen Karten werden nach Farben getrennt gesammelt und am Ende zusammengerechnet: Einzelstücke sind nur 1 Punkt wert, zwei Karten einer Farbe jedoch 5, wohingegen drei als -3 zählen. (Mit der vierten wird wieder von vorne begonnen zu zählen...) Außerdem sind noch Boni zu verdienen, indem während der Partie und am Ende 6 oder gar alle 7 Farben gesammelt werden.

Meinung

Es ist schwer abzuschätzen, ob es nun besser ist eine Karte zu legen, mit der Farben eingesammelt werden, oder nicht. Schließlich landet jede Karte, die man nicht selbst erhält, bei einem Mitspieler -und die ärgern sich immer so schön, wenn sie ihre Farbpaare verlieren. Dennoch ist es tendenziell lohnenswert, Karten zu sammeln. Vor allem der Bonus, als Erster sieben Farben zu haben, ist nicht zu unterschätzen. Gegen Ende der Partie ist es dann jedoch meist so, dass kaum jemand mehr Karten nehmen möchte, die verbliebenen Handkarten aber keine Wahl mehr lassen. Eine durchaus abwechslungsreiche Partie kann somit für den einen oder anderen mit einem faden Beigeschmack enden.

Fazit

Es geht nicht ganz so locker zu bei 3 sind eine zu viel, wie man es eingangs vermuten mag. Dennoch vermag das Kartensammeln prima zu unterhalten.


2016-04-20, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5cp
24.11.2015
6 wäre ein Punkt zu viel

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2379 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum