Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16679

THE THREE LITTLE PIGS


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Iello [->]
Autor: Laurent Pouchain
image
2-5

image
20

image
ab 7


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Im Märchen Der Wolf und die drei Schweinchen pustet der böse Wolf die Stroh- und Holz-Hütten um und scheitert am Backsteinhaus. Hier errichten die Spieler dagegen Misch-Bauten und pusten ab und zu beim Gegner.

Regeln

Reihum versuchen sich die Schweine Spieler am Hausbau: Fünf Würfel dürfen bis zu drei Mal geworfen werden, Wolfssymbole müssen jedoch liegen bleiben. Für zwei identische Symbole (Tür, Fenster, Dach) darf ein entsprechendes Stroh-Plättchen genommen werden, für drei gibt es bereits Holz und für vier sogar Stein. Es darf an beliebig vielen Häusern nebeneinander gebaut werden, bis diese durch Dächer abgeschlossen werden. 

Bei zwei oder drei Wolfssymbolen muss jedoch stattdessen ein Mitspieler-Haus attackiert werden. Dazu wird an einer Drehscheibe gepustet (oder geschnippt) und alle Teile des erdrehten Materials vom Haus entfernt.

Sobald zwei der neun Bauteil-Stapel leer sind, werden die Schweinchen-Symbole und Blumentöpfe auf den noch existierenden, fertigen Häusern addiert. Optional kann auch mit den sechs Auszeichnungskarten gespielt werden, wodurch ein paar Bonuspunkte hinzu kommen können.

Meinung

Mit den drei Schweinchen startet Iello eine neue Kinderspiel-Reihe im Buch-Format, die zwar etwas mehr Platz im Regal benötigt als das Spielmaterial erfordert, dafür jedoch optisch einiges her macht. Dies trifft auch auf das Innenleben zu, zu dem rosafarbene Schweinchen-Würfel, eine Märchen-Beilage und ein schickes Tiefziehteil gehören. Bei den Würfeln wurde sogar darauf geachtet, die Würfel mit und ohne Wolfssymbol unterschiedlich zu gestalten, was sich beim Neuwürfeln als sehr hilfreich erweist.

Da es nur drei verschiedene Teile (plus Wolf) gibt, ist es relativ leicht, vier gleiche Symbole zu erhalten. Dies müssen nicht immer die gerade gewünschten sein, aber dafür lassen sich Gebäude auch mit Fenstern starten und nachträglich mit einem Erdgeschoss versehen. Dieser Teil des Würfelns und Sammelns macht Kindern und Eltern auch gleichermaßen Spaß. Unbalanciert wird das Ganze erst durch den Wolf, der ein ganzes Gebäude unbrauchbar macht, wenn er Tür oder Dach weg pustet - vor allem kurz vor Schluss ein finsteres Ärgernis, das Kinder erst noch ergründen müssen. Zu viert kommt dann manchmal aber auch ein Königsmacher-Effekt hinzu, wohingegen eine Partie zu zweit schon taktischen Ansprüchen von Erwachsenen genügt.

Fazit

Ein starker Start für eine attraktive Reihe! Am besten wird mit drei Schweinchen Spielern gebaut, doch auch zu zweit lohnt sich der Hausbau.


2014-01-25, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5cp
23.01.2014
Macht auch Eltern Spaß und ist bereits mit Sechsjährigen spielbar. Gelungener Serienstart!

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3569 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum