Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17510

STARFIGHTER


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Ystari [->]
Autor: Stephane Boudin
image
2-2

image
30

image
ab 13


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In Starfighter duellieren sich zwei Weltraumkreuzer in einem von drei auswählbaren Spielmodi: Training, Scharmützel oder Ultimativer Krieg. Ziel des Spiels ist die Zerstörung des gegnerischen Mutterschiffs. Dazu hetzen sich die Kontrahenten ihre Kampfverbände aus 100 unterschiedlichen Karten auf den Hals.

Regeln

Zu Beginn einer Partie Starfighter suchen sich die beiden Spieler zunächst jeweils ein Kreuzer-Tableau aus. Anschließend werden die beiden Tableaus direkt gegenüber angelegt, so dass quasi ein doppelt so großer Spielplan entsteht.

Starfighter verläuft in Runden, die in drei Phasen unterteilt sind. Als erstes erhalten die Spieler Nachschub. Dazu ziehen sie die mögliche Anzahl an Karten vom Zugstapel und nehmen diese auf die Hand. Anschließend erfolgt die Aufstellung, in der die Kontrahenten abwechselnd ihre Handkarten auf die freien Plätze ihrer Sektion platzieren. Diesbezüglich sind diverse Legeregeln einzuhalten, die in der Anleitung erläutert sind.

Sobald beide Spieler ihre Kampfverbände (Karten) positioniert haben, beginnt der Kampf. Der aktive Spieler kann zunächst seinen Kreuzer einen Sektor nach links oder rechts verschieben. Nun werden die gegenüberliegenden Sektoren abgehandelt. Jäger verursachen Schadenspunkte beim Gegner. Dabei sind Effekte zu beachten, die auf den Karten angeben sind. Nachdem alle Kämpfe abgehandelt sind beginnt ein neuer Durchgang wieder mit der Nachschubphase.

Das Spiel endet, sobald einer der beiden Kreuzer zerstört wurde (0 Hüllenpunkte). Die laufende Runde wird noch zu Ende gespielt. Der Spieler, dessen Kreuzer dann mehr Hüllenpunkte besitzt, gewinnt das Spiel.

Meinung

Ystari ist für jede Menge tolle und anspruchsvolle Veröffentlichungen bekannt (allem voran Caylus), aber reine Zwei-Personenspiele waren bislang nicht dabei. Insofern betritt der Verlag mit Starfighter quasi Neuland, und diese „Expedition“ ist im Großen und Ganzen durchaus gelungen.

In der Ablaufbeschreibung konnte natürlich nicht auf alle Feinheiten eingegangen werden, aber dennoch ist Starfighter vom Prinzip her nicht besonders komplex. Lediglich die Effekte verkomplizieren den Gesamtreindruck, aber auch mit diesen Optionen ist Starfighter relativ einfach zu bewältigen. Von der angegebenen Altersempfehlung ab 13 Jahren sollten sich interessierte Spieler also nicht abschrecken lassen.

Trotz relativ leichtem Zugang besitzt das Spiel aber trotzdem eine gewisse Tiefe, und genau diese sorgt für Spannung und Spielspaß. Der Glücksfaktor ist gering, aber nicht völlig ausgeschlossen. In der Tat kann es vorkommen, dass ein Spieler keine passenden Karten zieht, und dann liegt man schnell aussichtslos zurück. Dieser Fall kommt jedoch Gott sei Dank sehr selten vor. In der Regel dominiert also das taktische Geschick der Kontrahenten.

Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. Die Illustration der Karten wirkt kühl und bestenfalls zweckdienlich, nicht etwa ansehnlich oder gar schön. Da wäre definitiv mehr drin gewesen. Unterm Strich ist Starfighter eine ordentliche bis gute Veröffentlichung geworden, die aber noch einige Luft nach oben hat.

Fazit

Hinsichtlich der spielerischen Klasse ist Starfighter in der Schnittmenge zwischen oberen Mittelmaß und unterer Oberklasse angesiedelt. Und ohne sexistisch werden zu wollen: die Erfahrung zeigt, dass Männer wesentlich mehr Spaß an Starfighter haben als Frauen. Muss wohl am Science Fiction Thema in Verbindung mit dem Kampfmodus liegen.


2016-07-26, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6.5heavywolf
01.07.2016

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3920 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum