Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14188

SCHLäNGELN


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: Amigo [->]
Autor: Hajo Bücken
image
2-4

image
20

image
ab 4


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Die farbenfrohen Ringelschlangen verstecken sich hinter der Büschen der Spieler. Um sie hervorzulocken, muss ihr nächstes Farbsegment erraten werden – und wer eine Schlange komplett herausgezogen hat, darf sie auch gleich behalten. Denn bei Schlängeln werden Schlangen gesammelt und auf dem Schwarzmarkt verkauft.

Regeln

Die Schlangen sind unterschiedlich lang und besitzen zwischen zwei und vier bunte Segmente in den Farben Rot, Gelb, Blau, Grün, Orange oder Lila, die durch schwarze Abschnitte getrennt sind. Jeder Spieler besitzt einen Sichtschutz-Busch, aus dem stets drei dieser Schlangen hervorschauen. Wer am Zug ist, nennt einem Mitspieler eine Farbe, der daraufhin alle Schlangen um ein Stück weiter schieben muss, deren nächstes Segment genau dieser Farbe entspricht. Ist dies nicht der Fall, muss er stattdessen angeben ob die Farbe bei ihm später oder gar nicht mehr kommt.

Wer auf diese Weise das Schwanzende einer Schlange hervor lockt, nimmt das Tier an sich, das sofort durch ein neues aus einem schwarzen Stoffbeutel ersetzt wird. Zwei Mal im Spiel können mittels der „fabelhaften Schlangenflöte“ zudem alle Mitspieler gleichzeitig befragt werden. Sobald ein Spieler keine Schlangen mehr in seinem Busch hat, gewinnt derjenige, der die meisten sammeln konnte.

Meinung

Hier müssen sich die Kinder merken, wer welche Farben nicht beziehungsweise erst später hat. Zudem treten keine Farben an den Schlangen doppelt auf, was zusätzliche Informationen liefert. Beim Nachziehen ist es natürlich vorteilhaft, lange Schlangen mit vier Segmenten zu ziehen, da die Mitspieler bei diesen länger benötigen um sie herauszubekommen.

Der riesige Sichtschutz ist nicht nur genauso attraktiv wie die Schlangen, sondern verdeckt diese auch ausreichend vor den neugierigen Blicken der Mitspieler. Kleine Kinder müssen allerdings lernen aufzupassen um ihn beim Anstoßen nicht zu verschieben.

Fazit

Die Altersempfehlung von vier Jahren muss eher als unterstes Limit angesehen werden, denn jünger sollten die Spieler keinesfalls sein. Material und Ablauf passen jedoch prima zusammen, weshalb Schlängeln nicht nur Kindern eine Menge Spaß macht. Klarer Kauftipp für Familien!


2011-10-23, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5.5cp
03.10.2011
Mega-Sichtschutz :)
7.5niggi
03.10.2011

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5582 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum