Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17746

QANGO


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: Qango Verlag [->]
Autor: Klaus Burmester
Grafik: Arnold Reisse

image
2-2

image
1-10

image
ab 7


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Qango ist ein Zwei-Personenspiel, dessen Regeln innerhalb kürzester Zeit erklärt werden können. Wer erreicht eine der drei möglichen Gewinnpositionen und hindert seinen Gegner gleichzeitig daran, ihm zuvorzukommen?

Regeln

Das Qango-Spielbrett besteht aus 36 Feldern, von denen jeweils drei gleichfarbige Parzellen zusammengehören. Die Spieler setzen abwechselnd einen Stein ihrer Farbe auf ein beliebiges freies Feld. Es gewinnt der Spieler, der zuerst mit seinen Steinen

•    drei zusammenhängende Felder in einer Farbe besetzt hat oder
•    ein Quadrat aus vier benachbarten Feldern besetzt hat oder
•    eine Reihe aus fünf nebeneinander liegenden Feldern besetzt hat

Das Spiel endet durch den Sieg eines Spielers oder durch Unentschieden, wenn alle Felder belegt sind.

Meinung

Qango erinnert spontan extrem an den allseits bekannten Klassiker 4 gewinnt, und dieser Vergleich ist im Großen und Ganzen auch durchaus berechtigt.

Aufgrund der drei verschiedenen Gewinnmöglichkeiten hat das Spiel aber eine weitaus anspruchsvollere Tiefe als 4 gewinnt. Und selbstverständlich müssen sich die Spieler permanent gegenseitig belauern, damit der Gegner nicht in eine Position gelangt, aus der ihm der Sieg nicht mehr streitig gemacht werden kann. Um dem Startspieler nicht zu bevorteilen gibt es auch Fortgeschrittenenvarianten, bei denen gewisse Felder zu Beginn des ersten Zugs nicht belegt werden dürfen.

Fazit

Qango ist das anspruchsvolle Sequel von 4 gewinnt in Verbindung mit strategisch-taktischen Elementen von Mühle, Dame und Schach. Wer ein Freund dieser traditionellen Klassiker ist, kann das Spiel ruhig mal ausprobieren und sich ein eigenes Urteil bilden. Allen anderen dürfte das Ganze zu trocken sein.


2017-01-26, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5heavywolf
10.12.2016

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3837 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum