Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18598

LITTLE TOWN


cover
Jahrgang: 2019

Verlag: Iello [->]
Autor: Shun Taguchi, Aya Taguchi
Grafik: Sabrina Miramon

image
2-4

image
30-60

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Heute zeigt uns mal Iello, wie einfach und niedlich das Errichten eines neuen Dorfes vonstatten gehen kann. Little Town nennt sich das Worker-Placement-Spiel, bei dem herumliegende Ressourcen nur eingesammelt und zweckgemäß eingesetzt werden müssen...

Regeln

Die Gemeindefläche umfasst 6x9 Felder, von denen 15 (~28%) als Nutzfläche ausgewiesen sind: Wälder zur Holzgewinnung, Seen zum Fischfang, Gebirge für Bergwerke. Platziert man einen Arbeiter auf einem freien Feld, sammelt er aus den acht umliegenden Gebieten alles ein, was nicht niet- und nagelfest ist. Alternativ dienen die Figuren aber auch zum Bau von Gebäuden, die nicht nur Siegpunkte liefern, sondern auch noch mit tollen Sonderfunktionen aufwarten. Und diese Funktionen dürfen ebenso genutzt werden wie herkömmliche Rohstoffe -für die Mitspieler selbstverständlich nur gegen einen kleinen Obolus.

Auf diese Weise kommen auch Tauschmechanismen und Landwirtschaft hinzu. Insbesondere das Getreide wird dringend zur Ernährung der Arbeiter benötigt, will man Strafen aus dem Weg gehen. Nach 4 Runden wird dann noch geprüft, wie viele Extrapunkte durch die zu Beginn verteilten Geheimaufträge hinzukommen.

Meinung

Im Vergleich mit Pegasus' Tiny Town sind die Holzhäuser deutlich kleiner ausgefallen. Gleiches gilt für die Baufläche pro Spieler, jedenfalls solange nicht gerade zu zweit  (3+ Spieler? Teilnehmer? blabla. Dafür wird das Einstiegsalter jedoch mit 10 (statt 8) angesetzt, was angesichts des einfachen Grundmechanismus durchaus diskussionswürdig ist. Ein spielerfahrener Achtjähriger hat kaum Probleme mit dem Regelwerk. Und das Beste daran ist: Trotzdem bleibt Little Town auch für Erwachsene spannend und abwechslungsreich. Dies liegt vor allem daran, dass sich die freien Felder jede Runde so schnell füllen, dass die entstehende Dynamik für Druck sorgt. Und da auch nur eine kleine Gebäudeauswahl gleichzeitig zur Verfügung steht, entwickelt sich die Kleinstadt jedes Mal sehr unterschiedlich. Doch genau an dieser Stelle heißt es aufzupassen, damit knappe Ressourcen nicht zu schnell ausgehen. (Und ja, auch der doppelseitige Spielplan ist ein willkommenes Extra!)

Soll ich ein Feld wählen, mit dem ich viele Ressourcen erhalte, oder doch lieber eines mit wenigen, die besonders rar oder bereits knapp im Lager sind? Dieser Frage muss man sich oft stellen, und das in jeder Partie. Dabei drohen keine Feldschen Katastrophen, sondern schlimmstenfalls eine klitzekleine Bestrafung bei Unterernährung. Stattdessen werden munter Holzwürfelchen eingesackt und gegen Häuschen getauscht. Das macht einfach Spaß, immer und immer wieder. Dabei gilt aber auch: Je früher man solche Plättchen legen kann und je öfter diese von den Mitspielern genutzt werden, desto mehr Geld wird damit verdient. Am Ende gewinnt deshalb meist doch derjenige, der seine Ressourcen optimal plant und effizient einsetzt.

Fazit

In dieser mittelgroßen Schachtel versteckt sich ein echtes Kleinod! Little Town ist familienfreundlich und auch für "Kenner" unterhaltsam. Bei diesem ausgesprochen guten Preis-Leistungsverhältnis kann man eigentlich nichts falsch machen.


2020-03-16, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
8cp
13.02.2020
klein, aber fein!
5Waldelfchen
05.04.2020

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1584 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
  












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum