Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17834

HASTE WORTE? JUBILäUMSEDITION


cover
Jahrgang: 2017

Verlag: HUCH! & Friends [->]
Autor: Michael Kiesling, Wolfgang Kramer
image
3-8

image
30-45

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Nach 20 Jahren erhält Haste Worte eine neue Auflage. Die Schachtel ist nicht nur größer geworden, sie enthält auch mehr Material -und neue Aufgaben.

Regeln

In jeder Runde übernimmt ein Spieler die Rolle des Spielleiters, der eine Karte vom Stapel zieht und eine der zehn möglichen Aufgaben vorliest. Beispielsweise "Frauennamen, die auf a enden", oder "Dinge, die man beim Angeln braucht".

Solange die Sanduhr läuft, notiert sich jeder Spieler die Begriffe, die ihm dazu einfällt. Danach muss ein Tipp abgegeben werden, wie viele eigene Wörter am Ende vorgelesen werden können. Hierfür werden ein oder mehrere Tippkarten verdeckt ausgelegt, die mit Werten von eins bis sechs insgesamt eine Summe von bis zu 21 erreichen können.

Anschließend werden die Tipps verglichen. In aufsteigender Reihenfolge dürfen die Spieler so viele Begriffe vorlesen, wie ihr Tipp vorausgesagt hat. Alle vorgelesenen Wörter werden sofort überall gestrichen und dürfen nicht erneut genannt werden. Wer trotzdem so viele Wörter vorlesen konnte wie er zuvor getippt hat, darf diese Anzahl mit seiner Spielfigur vorwärts rücken. Andernfalls muss er stehen bleiben.

Eine Besonderheit stellen die letzten Felder der Laufstrecke dar, denn hierbei handelt es sich um sogenannte "Handicapfelder". Kommt der führende Spieler auf einem solchen Feld zum Stehen, gilt für ihn das dortige Handicap, das seine Begriffswahl einschränkt.

In allen Fällen gelten folgende Grundregeln:

  • Nur typische Begriffe sind gültig.
  • Es müssen auch Wörter gestrichen werden, die den selben Wortstamm aufweisen.
  • Wörter mit anderem Wortlaut bei gleicher Bedeutung sind erlaubt.
  • In der Aufgabe genannte Begriffe dürfen mehrfach verwendet werden.
  • Einsprüche müssen sofort geltend gemacht werden, im Zweifelsfall gilt die Mehrheitsmeinung.

Die Jubiläumsedition beinhaltet 40 neue Karten, darunter je acht mal "Punkte verdoppeln" und "Thema ablehnen".

Meinung

Ob man wirklich die Punkte verdoppeln können muss, sei einmal dahingestellt. Da diese Sonderkarten unmittelbar nach Nennung des Themas gespielt werden müssen, ist die Zeit, die für eine solche Entscheidung bleibt, sehr knapp bemessen. Oft werden diese Karten gar nicht gespielt, da sie schlichtweg vergessen werden. Anders sieht es beim Ablehnen aus. Denn kommt eine Kategorie, mit der man überhaupt nichts anfangen kann, ist die intuitive Reaktion ein "Das will ich nicht!" und der Griff zur Karte kommt schnell. Manchmal zu schnell, denn die Sonderkarten lassen sich ja nur 1x einsetzen -und wer weiß, was später noch so alles kommt? Außerdem hat das Ablehnen den Nachteil, dass manche durchaus interessanten Themen überhaupt nicht zur Sprache kommen. Angesichts der großen Aufgabenzahl ist dies jetzt aber auch wieder nicht dramatisch.
 
Was die Themen angeht, ist der Werbeaufdruck "40 neue Karten" allerdings auch etwas irreführend, denn die Hälfte davon entfallen auf die benannten Einmal-Aktionskarten. Der Rest ist gut und nett, vergrößert das spielerische Potential aber nicht spürbar. Spürbar vergrößert ist lediglich die Schachtel, die nun etwa das dreifache Volumen fasst. Warum? Weil nun eine Zählleiste in Form eines kleinen Spielbretts drin steckt. Das braucht man zwar nicht unbedingt, es sieht aber professioneller aus. Auch wenn es graphisch eher bei Activity einzuordnen ist.

Fazit

Haste Worte bleibt mit seiner Jubiläumsedition eines der besten Kommunikationsspiele unserer Zeit. Wer es nicht unterwegs mitnehmen möchte (dafür sind die alten, kompakten Ausgaben besser geeignet!), ist mit dieser neuen Ausgabe für zu Hause gut beraten.


2017-03-28, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7cp
19.03.2017
schönes Kommunikationsspiel

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 595 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum