Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17750

DER MYSTERIöSE WALD


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: Iello [->]
Autor: Carlo A. Rossi
Grafik: Daniel Lieske

image
2-4

image
10-25

image
ab 6


f5
Bewertung angespielt: 2.5 von 10
punkte

Score gesamt: 49.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Jonas hat durch ein magisches Gemälde den Mysteriösen Wald betreten und benötigt nun eure Hilfe, ihn zu durchqueren und die böse Königin der Draconia zu besiegen. Dazu müsst ihr nur gut aufpassen und seinen Rucksack mit den richtigen Ausrüstungsgegenständen füllen...

Regeln

Zu Beginn wird Jonas' Weg ausgelegt. Er besteht aus 6 Waldkarten, die von einem "Wanderer" unterbrochen werden, sowie einem Endkampf. Jede Karte erfordert bestimmte Ausrüstungsgegenstände (Lupen, Seile, Kristallbeutel, Kompasse, Blumen, Landkarten, Schwerter, Umhänge, Handschuhe, Draconia-Krallen oder Feuerzeuge), und zwar jeweils 2-3 Stück. Nachdem sich die Spieler die Route eingeprägt haben, werden alle Karten verdeckt und Jonas' Rucksack gefüllt. Dazu werden reihum immer vier Würfel geworfen und je zwei der abgebildeten Gegenstände ausgewählt bis der letzte Platz im Tornister belegt ist.

Anschließend wird endlich losgelaufen. Dazu wird einfach die jeweils nächste Karte des Weges aufgedeckt und damit den erforderlichen Plättchen aus dem Rucksack belegt. Kurz vor dem Ende trifft Jonas dabei noch auf den Wanderer, genauer gesagt einen von vier zufällig gezogenen. Dieser erlaubt das Tauschen von Ausrüstung in einer bestimmten Form. Ähnlich hilfreich sind die Loki-Plättchen, von denen manche dazu dienen, Gegenstände aus dem Rucksack mit dem Vorrat zu tauschen. Erreicht Jonas sein Ziel, haben die Spieler gewonnen.

Meinung

Die Figur Jonas stammt aus der vom deutschen Zeichner Daniel Lieske kreierten Wormworld-Saga, die als Comic im Internet publiziert wurde. Dass Lieske aus der Computerspiel-Branche stammt, ist seinen Grafiken anzumerken, die sich stilistisch hervorragend in das Portfolio des Verlags Iello einfügen. Auch bei der Spielfigur wurde nicht gespart und anstelle eines billigen Pappaufstellers oder (noch schlimmer) -markers eine richtige Figur beigelegt, so wie man sie beispielsweise von den Schlümpfen kennt.

Das Spiel selbst ist für Kinder keine leichte Konzentrations- und Merkaufgabe, für Erwachsene hingegen eine relativ simple Übung. Allerdings gibt es manchmal ein kleines Problem: Je nach Startbedingungen kann es nämlich sein, dass die Partie gar nicht gewinnbar ist! Ein Beispiel: In Stufe 2/5 ("tapfere Reisende") gibt es keine Lokis zum Start. Wer keine erwürfelt und einen Wanderer erwischt, der diese einfordert, kommt nie ans Ziel. Schade, da hat die Redaktion wohl geschlafen! (Anm.: Bei uns passierte dies übrigens gleich in der ersten Partie.)

Fazit

Der mysteriöse Wald ist eigentlich eine schöne Idee für junge Kinder. Um unnötige Frusterlebnisse zu vermeiden, müssen die Regeln jedoch minimal modifiziert werden, da aufgrund der Würfelergebnisse ein Sieg manchmal einfach nicht möglich ist. Dies ist jedoch Aufgabe des Verlags, nicht der Eltern.


2017-04-13, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
1niggi
30.12.2016
interessant illustriert, aber insgesamt lieber ein Memory....
4cp
20.02.2017
tolle Grafiken. Mehr als "merken" und würfeln passiert aber nicht.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 963 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum