Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17106

SUPERFUT


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Superfut [->]
image
2-2

image
15-30

image
ab 7


f5
Bewertung angespielt: 2.5 von 10
punkte

Score gesamt: 49.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Superfut ist eine Fußball-Simulation für zwei Spieler. Die Spielzüge der Kontrahenten werden dabei durch Würfeln entschieden.

Regeln

Zunächst wird der Spielplan in die Mitte gelegt. Jeder Spieler platziert zehn Feldspieler im Spielfeldbereich. Das Spielen des Balls erfolgt durch Würfeln. Je nach Position der Feldspieler kann dadurch ein Pass erfolgen, auf das Tor geschossen werden usw. Wie im „richtigen Fußball“ sind in der Simulation auch Fouls, Elfmeter etc. möglich. Das Spiel endet nach einer eingangs vereinbarten Zeit (z.B. 15-30 Minuten).

Meinung

Obwohl Superfut eigentlich relativ einfach ist, verkompliziert die Spielanleitung das Ganze ungemein. Jüngere Kinder dürften diese Regel ohne Hilfe der Eltern nicht verstehen, zumal sie steif und völlig humorfrei verfasst ist. Dieses Regelwerk hat den Charme einer Mathearbeit. Und Ähnliches gilt für den Ablauf und den Spielspaß einer Partie. Einfach mal würfeln und dann schauen, wie man das Würfelergebnis am besten nutzt. Das war´s. Mehr bietet Superfut nicht.

Fazit

Estland hat sich bislang noch nicht gerade als Kreativschmiede für Brett- und Gesellschaftsspiele hervorgetan. Wer Superfut gespielt hat, versteht den Grund dafür.


2019-06-07, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
2heavywolf
11.05.2018
3cp
06.06.2019
Es gibt viele bessere Fußball-Spiele...

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2896 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum