Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13752

SPLITS


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Jactalea [->]
Autor: Francesco Rotta
image
2-2

image
5

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 5.5 von 10
punkte

Score gesamt: 55.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Zwei Kontrahenten, acht Sechseck-Plättchen und 32 Spielsteine – mehr ist nicht nötig für Splits. Das Strategie-Duell kommt ohne jeglichen Glücksfaktor aus, so dass am Ende der bessere Taktiker gewinnt.

Regeln

Die Spieler bilden mit den Sechseck-Plättchen die Spielfläche für eine Partie. Beide Teilnehmer stapeln nun ihre jeweils 16 Steine zu einem Turm, den sie auf einem Randfeld des Spielplans platzieren.

Der aktive Spieler wählt einen seiner Türme und teilt diesen an einer beliebigen Stelle, so dass immer kleinere Türme entstehen. Der abgetrennte Turm darf nur an das Ende einer der Achsen bewegt werden. Stößt der Spieler bei seinem Zug auf ein Hindernis (eigener oder fremder Turm), muss der Turm direkt vor dem Hindernis abgestellt werden. Ein Turm, der komplett durch Hindernisse blockiert ist, kann sich nicht mehr bewegen.

Sobald ein Spieler keinen seiner Türme mehr teilen bzw. bewegen kann, hat er die Partie verloren und der Gegner ist der Sieger.

Meinung

Splits ist ein Spiel mit extrem einfachen Regeln, aber der Strategiefaktor ist enorm hoch und wird Freunden von Schach, Mühle oder Dame sehr entgegenkommen. Die große Kunst ist das eigene „Rücken freihalten“, während gleichzeitig der Gegner umzingelt wird. In den ersten paar Zügen sieht alles noch überschaubar und einfach aus, aber gegen Ende wird es sehr eng auf der Spielfläche, und erst dann zeigt sich, wer langfristig bessere Überlegungen angestellt hat. Unter Umständen ist hier sogar das Bilden einer kleinen Enklave von Vorteil, d. h. der Spieler umzingelt sich quasi selbst, lässt dabei aber einige Felder frei, auf denen er sich im Notfall problemlos bewegen kann. Aber das ist leichter gesagt als getan, denn schließlich gibt es noch den leidigen Mitspieler, der mit seinen Zügen die beste Strategie zunichte machen kann.

Splits wird vom Hersteller bereits ab acht Jahren empfohlen, und aufgrund der einfachen Regeln ist dies auch nachvollziehbar. Sofern jüngere Kinder eine Partie spielen, sollten sie allerdings lieber gegen Gleichaltrige antreten, da die Chancen gegen einen erfahrenen Erwachsenen nicht allzu groß sind. Andererseits gibt es bekanntlich auch Kinder bzw. Jugendliche, die schon in jungen Jahren ausgezeichnet Schach spielen, und dann findet das Kräftemessen gegen einen Erwachsenen durchaus auf Augenhöhe statt.

Fazit

Splits ist ein interessantes und spannendes Strategiespiel für zwei Personen, das vor allem Schach- oder Damefreunden zusagen wird.


2010-12-30, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5.5heavywolf
10.11.2010

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5065 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum