Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18059

SPEED COLORS


cover
Jahrgang: 2017

Verlag: Game Factory [->]
Autor: Erwan Morin
image
2-5

image
15-20

image
ab 5


f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Malen nach Zahlen Farben lautet die Devise bei Speed Colors, bei dem nicht nur schnell, sondern auch präzise ausgemalt werden muss. Sechs abwaschbare Stifte in den Regenbogenfarben, sowie ein Satz beschichteter und doppelseitig bedruckter Karten liegen bei.

Regeln

Während eine Kartenseite nur eine Zeichnung befindet (beispielsweise ein Xylophon, Luftballons oder eine Rakete), zeigt die jeweilige Rückseite dasselbe Motiv -und zwar fertig ausgemalt. Jedes Bild besteht dabei aus sechs Segmenten, sodass jede Farbe an genau einer Stelle verwendet werden muss. Die Aufgabe besteht darin, die Vorderseite genau so anzumalen, wie es die Vorlage auf der Rückseite zeigt.

Gespielt wird gleichzeitig. Allerdings darf man nur ein einziges Mal auf die Vorlage der Rückseite schauen und sich das Farbmuster merken. Sobald ein Spieler fertig ist, gibt es Punkte für korrekt und sauber gefüllte Bereiche. Die Punkte werden auf separaten Karten vermerkt, indem die dortigen Schlangen Segment für Segment ausgemalt werden. Es gewinnt, wer sein Reptil als Erster gefüllt hat.

Meinung

Die Farben der Stifte sind nicht ganz so kräftig, wie auf den Vorlagen, geschweige denn den Stiften. Das Rot erscheint somit als Rosa, dem Orange entfernt ähnlich. Das helle Blau hat einen leichten Grünstich, das Grün ist ebenfalls hell. Bei gutem Licht ist die Unterscheidung aber kein Problem. Was man über langsame Mitspieler nicht immer sagen kann -zumindest nicht, wenn diese gerade die eine Farbe blockieren, die einem selbst gerade noch fehlt.

Eine große Überraschung stellen jedoch die Stoffaufsätze der Stifte dar, die zur Reinigung gedacht sind. Sie wirken ein wenig wie Whiteboard-Tafel-Schwämme, saugen die Farben jedoch nicht auf, sondern schieben die aufgetragenen Farben einfach zur Seite. Dies geschieht zudem mit einer Leichtigkeit, dass es schon an Zauberei grenzt.

Fazit

Kinder haben großen Spaß am Ausmalen der Bilder, und das Material überzeugt auf ganzer Linie. Als richtiges Gesellschaftsspiel, auch nur für Kinder, taugt Speed Colors jedoch weniger.


2018-09-25, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
4cp
05.12.2017
Malen nach Vorlagen... gefällt den Kindern zwar, funktioniert aber nicht so richtig als Spiel

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 965 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum