Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12243

RACE FOR THE GALAXY - AUFZIEHENDER STURM


cover
Jahrgang: 2008

Verlag: abacusspiele [->]
image

image

image


f5
Bewertung angespielt: 7.2 von 10
punkte

Score gesamt: 63.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei dieser ersten Erweiterung zum Kartenspiel Race for the Galaxy gibt es nicht nur vier zusätzliche Startwelten, sondern auch zahlreiche neue Karten und Marker. Denn es braut sich ein Sturm in der Galaxis zusammen, der unweigerlich in den Krieg führen wird. Mit dieser Erweiterung kann Race for the Galaxy auch zu fünft oder in einer Solitärvariante ganz allein gespielt werden.

Regeln

Der Hauptteil der Erweiterung konzentriert sich auf das Solitärspiel. Dieses ist im Wesentlichen eine Variante des 2-Personen-Spiels, bei dem eine der beiden Parteien durch einen Roboter gesteuert wird. Welche Handlungen er ausführt, wird durch zwei Würfel, eine Aktionstabelle sowie ein paar Modifikationsplätttchen bestimmt.

Außerdem interessant: Zielplättchen mit Boni für denjenigen, der bestimmte Anforderungen erfüllt, beispielsweise „größte Militärstärke“. Diese Ziele erinnern stark an die „größte Armee“ und „längste Handelsstraße“ bei Siedler von Catan.

Meinung

4 Startwelten und 19 weitere Karten – das ist etwas wenig für eine eigenständige Erweiterung. Dazu gibt es sage und schreibe 17 Blankokarten. Doch wozu bitteschön? Das ist Verschwendung, dann doch lieber einen ordentlichen Satz fertiger Karten!

Ähnlich überflüssig ist das Hinzufügen eines fünften Spielers, denn Race for the Galaxy ist auch zu viert schon unübersichtlich genug. Das Solitärspiel ist dagegen sehr reizvoll geraten und wertet den Aufziehenden Sturm erheblich auf. Allerdings ist es auch schwer, gegen den Roboter-Gegner zu gewinnen, da dieser weniger auf Kosten achten muss und sehr leicht in den Besitz punkteträchtiger Karten gelangt. Dies mindert den Spielreiz jedoch nicht.

Fazit

Aufziehender Sturm ermöglicht erfahrenen Weltraumfahrern herausfordernde Solo-Partien, bietet ansonsten aber kaum Neues. Wer Race for the Galaxy gerne auch mal alleine spielen möchte, sollte deshalb zugreifen.


2012-01-04, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
31.10.2011
Pflichtkauf f?r Solo-Spieler (8 Punkte), ansonsten etwas ?berteuert (4 Punkte).
8.5Bundyman
04.01.2012
Mit dieser Erweiterung werden andere Sieg-Strategien als nur mit Verbrauchen m?glich (neue 6er Entwicklungen). Das Basisspiel ist zu einseitig auf Produktion ausgelegt und die insgesamt 9 Startwelten erm?glichen dann aus zwei Welten zu Beginn eine davon auszulegen..

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5783 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum