Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17209

PROHIS


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Heidelberger Spieleverlag [->]
image

image

image


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Zur Zeit der Prohibition war der illegale Handel mit Spirituosen ein lukratives Geschäft. Also schmuggeln alle was das Zeug hält und versuchen, die geheimen Machenschaften der Konkurrenz auffliegen zu lassen. Aber auch Bestechungen sind an der Tagesordnung...

Regeln

Die Spieler sind reihum am Zug und ziehen entweder neue Warenkarten oder versuchen, diese in ihr Lager zu schaffen. Es gibt legale Waren und lukrativere, illegale. Jedes Mal dürfen die Mitspieler entscheiden, ob sie von einer ihrer Kontrolleur-Karten Gebrauch machen wollen um die Ladung zu untersuchen. In diesen Fällen dürfen dann auch Schmiergelder angeboten werden.

Je nach Kontrolleur dürfen bis zu drei Warenkarten aufgedeckt werden. Wird Schmuggelware entdeckt, wird diese sofort konfisziert und landet im Lager des Kontrolleurs, ansonsten in dem des Händlers. Wenn der Kartenstapel aufgebraucht ist, werden die Werte der gelagerten Objekte addiert und auf der Hand verbliebene Schmuggelware davon abgezogen. Auch Kontrolleurskarten bringen jetzt noch einen Bonus.

Meinung

Erfahrene Schmuggler erkennen sofort, dass Prohis im Wesentlichen eine Neuauflage von Hart an der Grenze (Kosmos) ist. Die beiden wesentlichen Unterschiede liegen in Material und Kontrolleursfunktion. Letztere ist nun intelligenter gelöst und erfordert zusätzliches Abwägen, welche Kontrolleurskarte im Zweifelsfall benutzt werden soll. Außerdem werden nie automatisch alle Transportgegenstände überprüft, sondern nur eine begrenzte Anzahl. Dies ermöglicht es, auch bei dem Versuch eine illegale Ware mitzunehmen, das Risiko einer Entdeckung einzugehen und auf ein Angebot zur Einigung zu verzichten. Gleichzeitig werden neue Möglichkeiten eröffnet, denn jetzt lohnt es sich, auch bei ausschließlich legalen Waren eine Schmiergeldzahlung anzubieten. Genau genommen ist dies sogar zwingend, da vom Inspekteur kein Gebrauch gemacht werden muss, eine erfolglose Untersuchung jedoch dem armen, völlig unschuldigen Händler ebendiese Kontrolleurskarte in die Hände spielt. Letztlich läuft es daher darauf hinaus, über die Höhe des Angebots das Verhalten des Gegenübers zu steuern.

Beim Material sind dagegen viele Abstriche zu machen. Während die Kosmos-Version mit seinen Blechdosen luxuriös ausgestattet war, begnügt sich Prohis mit einem Satz Karten. Der Spielreiz ist auf Dauer dennoch höher.

Fazit

Es ist mal wieder Zeit für neue Grenzkontrollen! Prohis ist eine im Detail deutlich verbesserte und vor allem preiswerte Alternative zum längst vergriffenen Hart an der Grenze.


2015-02-23, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6cp
22.01.2015
das Schönste an der Prohibition sollen ja die ganzen Schmuggelgeschäfte gewesen sein...

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3291 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum