Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17026

PICTOFUN


cover
Jahrgang: 2014

Verlag: Piatnik [->]
image
2-12

image

image
ab 12


f5
Bewertung angespielt: 2.5 von 10
punkte

Score gesamt: 49.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In diesem kreativen Assoziationsspiel ist Einfallsreichtum gefragt, denn aufgrund abgebildeter Illustrationen müssen die Spieler die aufgedeckte Karte einer Kategorie auf dem Spielplan zuordnen.

Regeln

Dem aktiven Spieler stehen in seinem Zug 90 Sekunden für möglichst viele Zuordnungen zur Verfügung. Nachdem die Sanduhr umgedreht wurde, deckt er die oberste Karte seines Stapels auf und legt diese schnellstmöglich auf einer passenden Kategorie des Spielplans ab. Insgesamt gibt es zwölf Kategorien, unter anderem Bücher, Filme, Geografie, Musik usw. Die Zuordnung muss begründet und von den Mitspielern anerkannt werden. Beispiel: ein Spieler assoziiert einen Apfel mit dem „Big Apple“ (=New York) und legt die Karte deshalb unter der Kategorie Geografie ab. Die entsprechende Kategorie darf dabei nicht schon belegt sein.

Abgeworfene Karten können von den Mitspielern geklaut werden, indem diese eine Assoziation in die Runde rufen. Für die längste Kartenkette gibt es Bonuspunkte. Nach der Punktevergabe zieht der aktive Spieler noch Karten nach und schiebt diese unter seinen eigenen Nachziehstapel. Danach ist der nächste Spieler dran. Das Spiel endet, sobald ein Spieler 25 Punkte erreicht hat.

Meinung

Jo … mal wieder ein Partyspiel. Nicht gerade rotzschlecht, aber definitiv auch nicht spektakulär. Um PicToFun Gefallen abgewinnen zu können, muss man allgemein auf diese Art von Spiel stehen. Und die Spielerrunde darf das Ganze auf keinen Fall zu eng sehen. Nichts ist schlimmer als ellenlange Diskussionen, ob eine Begründung für eine Assoziation anerkannt wird oder nicht. Solche Debatten killen die Stimmung und können im schlimmsten Fall in einen regelrechten Streit ausarten. Erkennt man auf der anderen Seite aber jeden Scheiß an, macht das Spiel keinen Sinn, weil der aktive Spieler dann nur noch irgendeinen Mist erzählt um die Karte schnellstmöglich abzulegen.

PicToFun kann auch in Teams gespielt werden. Der Spielmechanismus wird davon aber nicht tangiert. Auf diese Art und Weise können halt mehr Leute mitspielen.

Fazit

Nur für Spieler interessant, die gerne Partyspiele mögen und außerdem gerne Möchtegern-kreativ sind. Insgesamt betrachtet aber nichts Besonderes.


2015-10-14, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen
2.5heavywolf
11.10.2014

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2882 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum