Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13842

ORADO


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: HiKu-Spiele [->]
Autor: Hartmut Kommerell
image
2-2

image

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 4.5 von 10
punkte

Score gesamt: 53.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Reihum legen die Spieler ihre Steine auf verschiedenen Feldern ab. Wer aber dadurch eine Stein-Farb-Kombination herstellt, die bereits auf einem Nachbarfeld zu finden ist, bekommt Minuspunkte.

Regeln

Jeder der beiden Spieler erhält zunächst acht Steine von einer und weitere fünf Spielsteine in einer anderen Farbe. Immer abwechselnd muss nun je ein Stein auf dem Plan abgelegt werden. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder der Spielstein wird auf ein komplett freies Feld gelegt, oder er wird auf einem Spielfeld mit maximal einem gegnerischen Stein untergebracht. Wenn einer der beiden Spieler einen Stein jedoch so auf ein Feld ablegen muss, dass dieses die gleiche Farbkombination wie ein Nachbarfeld aufweist, so erhält er dafür einen Minuspunkt. Haben sogar mehrere Nachbarfelder die gleiche Farbkombination, so gibt es für jedes entsprechende Feld einen Minuspunkt.

Orado ist beendet, wenn alle Felder des Spielplans mit je zwei Steinen besetzt sind. Wer von den beiden Kontrahenten insgesamt die wenigsten Minuspunkte eingefahren hat, gewinnt die Partie.

Meinung

Orado ist ein Mini-Lederspiel aus dem Hause HiKu, die neben dieser Produktlinie auch sehr hochwertige Holzspiele in ihrem Portfolio haben. Das Spiel besteht lediglich aus einem kleinen Regelheftchen, einem Lederbeutel, der ausgebreitet die Spielfläche ergibt, und dazu 26 schmucken Steinchen in vier verschiedenen Farben (je zwei Farben pro Spieler).

Orado erscheint zunächst durchaus knifflig, jedoch verfliegt der anfängliche Reiz nach ein paar Partien leider auch recht schnell wieder. Grund dafür ist, dass die taktischen Möglichkeiten aufgrund der Größe der Spielfläche überschaubar, und zudem sehr schnell ausgereizt sind. Neben dem Ausnutzen von Fehlern des Gegners sind im Prinzip nur zwei Dinge zu beachten: Zum einen ist es sinnvoll, sich von beiden eigenen Farben Steine im Vorrat zu behalten. Wer nämlich zuerst alle Steinchen einer Farbe ablegt, der hat später weniger Optionen, um gleichfarbigen Nachbarfeldern zu entgehen. Zum anderen ist es von Vorteil, aneinander angrenzende Felder, welche gleichzeitig noch über viele Nachbarfelder verfügen, mit Steinen der gleichen eigenen Farbe zu besetzen. Denn auf diesen Feldern muss der Gegner früher oder später einsetzen, und dadurch, dass auf jedem dieser Spielfelder schon ein Stein der gleichen Farbe liegt, wird es für den Kontrahenten schwieriger, Minuspunkte zu vermeiden.

Aufgrund der absolut simplen Regeln können auch Kinder ab ca. acht Jahren mitspielen und somit nicht nur wegen der schönen Steine ihre Freude an diesem Minispielchen haben.

Fazit

Orado ist ein sehr kleines, überschaubar-abstraktes Legespiel, welches sich aufgrund der Verpackung im Lederbeutel und der kurzen Spieldauer auch gut als Reisespiel eignet.


2010-12-04, Markus Donaubauer (markus)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
4.5markus
19.11.2010
Kleines abstraktes Legespiel, auch geeignet f?r unterwegs

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6017 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum