Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17497

OH NEIN! DIE SCHNACKELSTEIN


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Zoch [->]
image
2-4

image

image
ab 5


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Beim Nachfolgespiel zu Zochs Da ist der Wurm drin machen sich dieses Mal keine Würmer, sondern Maulwürfe auf den Weg durch den Garten. Sie stoßen dabei auf verschiedene Edelsteine, die begierig eingesammelt werden.

Regeln

Der Garten verfügt über vier Wühlgänge, die sich zwischen den beiden übereinanderliegenden Spielplänen längs erstrecken. An jeweils fünf Stellen gibt es große Gucklöcher, auf denen Edelsteine platziert werden. Die vier Maulwürfe sind neutral, jeder hat seinen eigenen Gang.

Abwechselnd wird dann ein Wühlplättchen in einen Gang geschoben, wodurch sich der jeweilige Maulwurf weiter voran arbeitet. Erreicht er Edelsteine, werden diese sofort zu Tage gefördert. Saphire (blau) werden an die Mitspieler verteilt, Rubine (rot) selbst behalten. Wer Diamanten (weiß) einsammelt, darf zusätzlich noch Steine vom Baumstamm nehmen. Dorthin wandern Edelsteine nämlich, wenn am Ende des Zuges auch ein Käferlein in einem Loch zu sehen ist. Wurmsymbole sorgen dagegen für einen weiteren Zug. Sobald alle Maulwürfe ihr Ziel erreicht haben, gewinnt der Spieler mit den meisten Edelsteinen.

Meinung

Die unterschiedlichen Längen der Wühlplättchen ermöglichen geschicktes Taktieren -sofern man sich ungefähr gemerkt hat, welcher Maulwurf an welcher Stelle steckt und welche Symbole (Käfer/Wurm) ihm gegebenenfalls folgen. Wer nicht aufpasst, kann seinem Nachbarn leicht Vorlagen liefern. Doch auch Saphire sind ungeliebte Steine, da der aktive Spieler keinen Vorteil davon hat. Können in einem einzelnen Zug jedoch gleich mehrere Löcher erreicht werden (durch lange Teile oder (bewusste!) Mehrfachzüge), lohnt es sich oft, ein solches kleines Manko in Kauf zu nehmen.

Fazit

Die Maulwürfe sehen zwar nicht so lustig aus wie ihre wurmstichigen Vorgänger, der Spielmechanismus ist dafür jedoch umso ausgereifter. Die Schnackelstein gefällt nicht nur Kindern, sondern bietet auch Eltern viel Unterhaltungspotential.


2015-12-06, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6.5cp
03.11.2015
total bescheuerter Name, aber wieder toll umgesetzt. Auch für Eltern spannend.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2825 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum