Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15882

MIAU! DAS RASANTE MäUSESPIEL


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: HUCH! [->]
Autor: Kai Haferkamp
image

image

image


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Wenn die Katze schläft, fressen die Mäuse. Und wenn sie wacht, fängt sie Mäuse. Aber sie frisst nicht, stattdessen können die Spieler sie retten.

Regeln

Über den Tisch verteilt liegen jede Menge Papp-Chips mit verschiedenen Motiven aus. Von jedem Motiv gibt es allerdings ein Plättchen weniger, als Spieler teilnehmen. Zwei Würfel bestimmen, welches Motiv man sich sichern muss: Bei der schlafenden Katze werden Leckerbissen gejagt und damit Punkte gesammelt. Ist die Katze wach, muss ein Mauseloch aufgesucht werden -der letzte verliert eines seiner vier Mäuse. Beim Hundesymbol wiederum darf wahlweise "klassisch" gefressen, oder eine gefangene Maus befreit werden. Es gewinnt, wer als Erster zehn Punkte und damit das Ende der Vorratskammer erreicht hat.

Meinung

Bei diesem relativ simplen Reaktionsspiel ist wenig Spannendes zu beobachten. Würfeln, gucken und zugreifen heißt die Devise. Dabei macht es keinen Unterschied, ob am Ende nun ein, zwei oder gar drei Mäuse gefangen wurden. Hauptsache, eine letzte hat überlebt. Die schwarz-weißen Würfel sind gut erkennbar, der Rest ist billige Pappe.

Fazit

Miau! stellt sich als kleines, preiswertes Reaktionsspiel heraus, das sich primär für Kinder eignet, die Vergleichbares noch nicht haben.


2014-09-19, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen
5cp
20.07.2014
ein preiswertes Reaktionsspiel ohne besonderen Reiz

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3108 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum