Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13076

MAUS VORAUS


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: Goliath [->]
image

image

image


f5
Bewertung angespielt: 0.0 von 10
punkte

Score gesamt: 55.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Wer fängt die listige Maus, die immer wieder versucht ein Stück Käse zu stibitzen?

Regeln

Jedes Kind erhält eine Fliegenklatsche Katzenpfote, mit der eine schuhgroße Plastik-Maus gefangen werden muss. Der Maus wird ein Stück (Plastik-)Käse in die Schnauze gesteckt und mit ein paar Batterien Lebenskraft eingetankt. Kaum abgesetzt, beginnt sie (ladestandabhängig) sich hin und her zu bewegen. Ein paar Zentimeter vorwärts, dann wieder rückwärts, mal nach links, mal andersherum.

Die Spieler versuchen nun gleichzeitig, mit ihrer Katzenpfote das Schwänzchen der Maus einzufangen. Wem dies zuerst gelingt, darf sich das Käsestück auf den Stiel der eigenen Katzenpfote stecken. Nach neun Runden sind alle Käsestückchen verteilt und es gewinnt der Spieler mit dem meisten Käse.

Meinung

Mit batteriebetriebenem Spielzeug ist das immer so eine Sache. Während Zwei- und Dreijährigen die Maus oftmals noch suspekt ist (um das Wort „Angst“ zu vermeiden), ist das Katz-und-Maus-Spiel für Achtjährige schon wieder zu langweilig. Im Alter dazwischen wird mit Leidenschaft auf die arme Maus eingeschlagen, die sich zwar teilweise hektisch und orientierungslos hin- und herbewegt, dabei aber auch nicht wirklich Fluchtpläne ausarbeitet.

Falls sie denn überhaupt vorwärts kommt, was wiederum stark von den Bodenbeschaffenheiten abhängt. Je glatter der Fußboden, desto besser. Fliesen sind in Ordnung, Parkett oder Laminat noch besser. Keine gute Idee ist es hingegen, sie auf Teppichen flitzen zu lassen, denn da kommt sie kaum bis gar nicht von der Stelle. Als Auslauffläche empfiehlt es sich, ihr wenigstens vier Quadratmeter zu gönnen, damit sie nicht gleich am nächsten Hindernis hängen bleibt.

Fazit

Maus voraus stellt hohe Ansprüche an den Untergrund, die bei einer Kaufentscheidung unbedingt berücksichtigt werden müssen. Wer dann noch den pädagogischen Mehrwert für seinen Nachwuchs erkennt und gleichzeitig die Sprösslinge davon abhalten kann die arme Maus aus mehr als zehn Zentimetern Höhe fallenzulassen, der kann bedenkenlos zugreifen.

 

 


2009-12-19, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5685 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum