Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13323

MATHESNÄP! - EXTREM


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Moses Verlag [->]
image
2-8

image

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 0.0 von 10
punkte

Score gesamt: 55.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Mit MatheSNÄP! wird das Rechnen trainiert. Bei „extrem“ geht es besonders hart zur Sache, denn hier wird subtrahiert, multipliziert, dividiert, potenziert und manchmal sogar die Wurzel gezogen.

Regeln

Die Karten werden unter den Spielern verteilt, sodass jeder seinen eigenen Nachziehstapel erhält. Reihum wird die oberste davon aufgedeckt und auf einen gemeinsamen Ablagestapel in der Mitte gelegt. Zeigt die Karte den gleichen Wert wie die zuletzt gelegte, dürfen die Spieler „SNÄP!“ rufen. Wer dies zuerst macht, darf den kompletten Ablagestapel unter seinen eigenen schieben. Wer keine Karte mehr übrig hat, scheidet aus. Alternativ kann mit den Karten natürlich auch eine Memory-Variante gespielt werden.

Meinung

Zehn verschiedene Zahlen werden von den Karten behandelt, darunter aber nur drei harmlose, kleine Wurzeln. Schwieriger sind meist die Differenzen oder gar die Division. Da ist Aufpassen angesagt, kontinuierliches Mitrechnen –bis der Kopf raucht. Auch wenn die meisten Spieler dies eher als Arbeit empfinden, so darf zumindest festgehalten werden, dass das Kopfrechnen wirklich intensiv trainiert wird. Sehr hilfreich kann dabei auch die Lösungstabelle sein, zumindest wenn jeglicher Zweifel ausgeräumt werden soll.

Fazit

MatheSNÄP extrem ist didaktisch wertvoll und kann allen Eltern schulpflichtiger Kinder (ungefähr Klassenstufe 6-10) empfohlen werden. Doch Vorsicht, liebe Eltern: Fällt euer Nachwuchs in die Kategorie „Streber“, kann es leicht passieren, dass ihr schnell das Nachsehen habt. Und dann heißt es wieder „Kopfrechnen schwach, Religion eins“. Die Wurzel aus 25 ist nämlich gleich fünf, ist gleich 10/2, ist gleich 13-8.


2011-02-13, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5153 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum