Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 11240

LOGAN STONES


cover
Jahrgang: 2008

Autor: John Yianni
image
2-2

image

image
ab 8


Material: sehr hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: gering
Interaktion: hoch
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 4.7 von 10
punkte

Score gesamt: 55.9% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Stein-Schere-Papier meets 4-gewinnt: Wer schafft es zuerst, eine gerade Reihe von vier oder mehr gleichen Symbolen zu bilden?

Regeln

Die 18 Spielsteine werden zwischen den beiden Spielern aufgeteilt, zwei bilden die Start-Spielfläche. Auf den sechseckigen Steinen sind die Symbole Stein (blau), Schere (grün) und Papier (orange) beidseitig aufgebracht. Manche tragen auf Vorder- und Rückseite das selbe Symbole, andere nicht.

Abwechselnd wird ein Stein an die Spielfläche angelegt. Sobald der eigene Vorrat aufgebraucht ist und das Feld seine maximale Größe erreicht hat, können stattdessen Steine umgedreht oder an eine andere Position versetzt werden. Beim (ver)setzen ist darauf zu achten, dass der neue Spielstein an mindestens zwei andere Steine angrenzt.

In allen drei Fällen schlägt nach der Aktion das Stein-Schere-Papier-Prinzip zu: Alle unterlegenen, direkt benachbarten Steine werden umgedreht. Eine frisch gesetzte Schere verändert also beispielsweise alle angrenzenden Papiere.

Sobald es ein Spieler schafft, mit seiner Aktion mindestens vier gleiche Symbole in einer Reihe zu erhalten, hat er gewonnen.

Meinung

Kaum ein Spiel ist so langweilig wie Stein-Schere-Papier. Auch 4 Gewinnt ist nicht gerade der Spielehit. Die Kombination von beiden, gepaart mit einem gehörigen Schuss Memory, macht daraus faszinierenderweise eine intellektuelle Herausforderung. Denn ohne sich zu merken, welche Symbole auf den Unterseiten abgebildet sind, ist Logan Stones praktisch nicht zu gewinnen. Erschwerend kommt hinzu, dass durch die Positionsänderungen einzelner Steine jedes Merkmuster ganz schön ins Wackeln kommt.

Optisch und haptisch ist Logan Stones ein einziger Genuss: Neben dem hochwertigen Stoffbeutel sind schon die Steine einfach klasse. Da sie zum Rand hin schmaler werden, wirken sie ein wenig wie überdimensionierte Edelsteine – nur eben komplett in schwarz. Diese Formgebung hat einen genialen Effekt: Sie lassen sich umdrehen, (fast) ohne die benachbarten Steine zu verschieben! Diese Materialqualität garantiert ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit

Logan Stones ist anspruchsvoller, als es der erste Eindruck vermuten mag. Vielleicht nicht spannender als ein 4 Gewinnt, aber zumindest deutlich schöner. Ein Spiel, das man lieber in den Händen hält als damit zu spielen.


2009-04-08, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5cp
26.04.2009
4niggi
26.04.2009
5sandokan
23.11.2009
Viel zu merken, aber nicht wirklich prickelnd. Hatte mir mehr Spielgefuehl versprochen beim 1. sehen.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5081 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum