Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14478

KULLERHEXE


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: Drei Magier Spiele [->]
Autor: Marco Teubner
image
2-4

image
15-20

image
ab 6


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Beim kooperativen Geschicklichkeitsspiel Kullerhexe muss eben diese von jeweils zwei Spielern durch den Wald gerollt werden. Nicht etwa, weil sie schon alt und gebrechlich ist und auf einem Rollator-Besen reitet, sondern weil die Hexenfigur auf einer Metallkugel ruht. Die Hexe dringt dabei in Lichtungen vor, die nie ein Zauberer zuvor gesehen hat, um tolle Zutaten für ihren nächsten Schnaps Zaubertrank zu sammeln.

Regeln

Das Spielbrett -der Wald- ruht auf vier dicken Schaumstoffecken im Schachtelunterteil. In genau diesen Ecken befinden sich auch die Holzstäbe, die von den Spielern nach unten gedrückt werden, um ein Waldbeben zu erzeugen den Waldboden in eine schiefe Ebene zu verwandeln und die Hexe in Bewegung zu setzen. Ein Stapel von Zauberutensilien steht bereit um abgearbeitet zu werden, d.h. die Hexe muss auf den entsprechenden Symbolfeldern des Waldbodens stehen bleiben. 
 
Für ein solches Unterfangen haben die beiden Spieler allerdings nur eine Sanduhrlänge Zeit. Außerdem müssen sie aufpassen, mit der Hexe nicht in einem Loch stecken zu bleiben oder auf dem Weg den nur locker sitzenden Hut zu verlieren -was durch manch niedrigen Ast der herumstehenden Bäume leicht passieren kann. Nach mehreren Runden gewinnt das Team, das in Summe die meisten Zutaten gesammelt hat.

Meinung

Die Steuerung der Hexe funktioniert hervorragend und erfordert sowohl Fingerspitzengefühl, als auch Kooperation. Für Sechsjährige ist dies allerdings ungleich schwieriger, als für ältere Kinder. Die aufgesteckten Papp-Bäume verleihen dem Ganzen dabei zwar einen hübschen 3D-Effekt, sitzen allerdings nicht besonders fest und kippen bereits bei leichter Berührung um. Ärgerlicherweise passiert dies meist dann, wenn die Hexe gerade aus einem Loch befreit werden muss. (Merke: Stürzt die Hexe im Wald, braucht der Rettungshubschrauber halt etwas Platz und der Wald muss gerodet werden...;-) )
 
Mit etwas Übung lässt sich die Hexe jedoch prima lenken. Dabei können die Bäume hilfreich sein, denn sie bremsen nur die Fahrt und halten die Hexe nicht permanent fest (wie die Löcher). Zumindest wenn nicht zu heftig dagegen geflogen wird und der Baum dabei gefällt wird. Der Hut fällt übrigens auch gerne herunter, wenn man mal wieder gegen einen solchen Baum gerast ist.

Fazit

Kullerhexe ist eine tolle Übung für Finger, Koordination und Kooperation und begeistert die meisten Kinder. Nach einer kurzen, aber recht repetitiven Partie bleibt die Hexe wieder eine Weile in der Schachtel, bevor erneut geflogen werden darf. Statt regelkonform eine vollständige Partie zu spielen, bleibt es meist bei ein paar spontanen Zutaten-Jadgden und freiem Spiel -wogegen aber nichts einzuwenden ist.


2017-01-29, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6cp
28.01.2017
für Mädchen ;)

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2938 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum