Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17692

JOLLY & ROGER


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: abacusspiele [->]
Autor: Shaun Graham, Scott Huntington
Grafik: Michael Menzel

image
2-2

image
20

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Julienne "Jolly" Garcon und Jack "Roger" Hummingbird wetteifern darum, der Nachfolger des verschollenen Kapitän "Red Beard" zu werden, der sich mit einer Meerjungfrau verdünnisiert hat. Dabei kämpfen sie um die Kontrolle der vier Piratenschiffe und versuchen, möglichst viel Crew auf ihre Seite zu ziehen.

Regeln

Jede Runde deckt einer der beiden fünf Piratenplättchen auf und teilt diese in zwei Grüppchen. Der andere Spieler wählt seinen Teil und beginnt mit dem Ausspielen der Crew. Die Rollenverteilung wechselt jede Runde.

Beim Ausspielen eines Piraten (Stärke: 1-5) wird dieser entweder an das gleichfarbige Schiff (grün, gelb, blau, rot) angelegt, wodurch sich die Kräfteverhältnisse dort verschieben können. Wer in Summe die stärkere Crew anliegen hat, kontrolliert nämlich das Schiff, was durch eine entsprechende Figur angezeigt wird. Wird das Schiff bereits kontrolliert, darf der Pirat auch unter die eigene Schatztruhe geschoben werden.

Nachdem alle Piraten verteilt sind, addieren die Spieler die Werte ihrer gesammelten Piraten, sowie der kontrollierten Schiffe (3, 5, 7, 9). Bei der Profivariante kommen ein paar Sonderkarten (Skelett, Krake, Tortuga) hinzu, mit denen zusätzlicher Unfug getrieben werden kann. (Beispielsweise darf mit dem Kraken ein gegnerischer Pirat wieder von einem Schiff entfernt werden.)

Meinung

Für die Nicht-Piraten unter uns: "Jolly Roger" bezeichnet im Allgemeinen die bekannte schwarze Piratenflagge mit dem Totenkopf, von der es allerdings verschiedene Versionen gibt. Die Anspielung des Titels passt somit wie der Enterhaken auf den Papagei, der aber wieder ein separates Thema ist. "Roger, roger" kräht er im Geiste, während er sich auf den Illustrationen versteckt, ohne dabei eine der beiden Parteien anfeuern zu wollen.

Der Teilungsmechanismus stellt den aktiven Spieler immer wieder vor knifflige Herausforderungen. Mit welchem Plättchensplitting lassen sich die Effekte möglichst optimal ausnutzen, wie kann der Gegner möglichst wenig Nutzen daraus ziehen? Hier heisst es wieder, alle Varianten im Kopf durchzurechnen und sich dann für die vermeintlich beste zu entscheiden. Diese Rechnerei muss auch der Mitspieler anschließend durchführen, aber eben nur für diese eine, gewählte Variante. Wer zu gerne grübelt, kann an diesen Stellen das Tempo ein wenig verschleppen. Dabei dreht sich beim Ausspielen der Piraten meistens doch nur alles um die Kernfrage: Mehrheit übernehmen/ausbauen, oder punkten? Insbesondere die unterschiedlichen Wertigkeiten der Schiffe können am Ende den Ausschlag geben.

Was die Piraten anbelangt, ist der Verlauf der Partie weitestgehend egal, denn nur am Ende zählt die jeweilige Punktedifferenz. Anfangs ist es somit sinnvoll, sich die in Summe stärkeren Plättchen zu schnappen, am Ende geht es nur darum, möglichst viele knappe Mehrheiten zu erlangen. Erst durch die Sonderplättchen wird dieser simple Differenzmechanismus aufgebrochen, sodass ungewöhnlich mächtige Aktionen entstehen können. Oder auch nicht, je nach aktueller Verteilung. Wird beispielsweise der Kraken aufgedeckt während ein Spieler nur 1er Piraten an seinen Schiffsenden hat, während beim Gegner eine 5 herumlungert, ist dieses Plättchen für die beiden Spieler sehr unterschiedlich attraktiv.

Fazit

Bereit machen zum Entern! Beim piratenstarken Jolly & Roger herrscht ein permanentes Machtgerangel, das beide Parteien permanent fordert. Der Einstieg fällt leicht, doch gegen Erwachsene ziehen Kinder dennoch meist den Kürzeren.


2016-11-09, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7cp
20.10.2016
intereesantes Duell (mit einem Papagei)

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3328 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum