Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14104

JOGGLE


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: Moses Verlag [->]
image
2-2

image
20

image
ab 8


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: gering
Interaktion: hoch
Einfluss: sehr hochf5
Bewertung angespielt: 4.5 von 10
punkte

Score gesamt: 53.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Auf einem 8x8 Felder großen Spielbrett platzieren die beiden Spieler abwechselnd Kugeln ihrer Farbe, mit dem Ziel vier Quadrate zu bilden, indem jeweils vier benachbarte Felder besetzt werden.

Regeln

Um eine Kugel zu setzen, muss zunächst ein Farbwürfel geworfen werden, denn die Felder sind in vier verschiedene Farben aufgeteilt. Zwei der sechs Würfelseiten haben dabei Jokerfunktion. Sind alle Kugeln platziert, müssen sie fortan versetzt werden. Wird nun ein Joker erwürfelt, dürfen zwei Kugeln miteinander vertauscht werden –solange dadurch kein Quadrat fertiggestellt wird. Es gewinnt, wer als Erster vier Quadrate mit seinen 16 Murmeln bilden konnte.

Als Einstiegsvariante kann auch einfach nur auf ein einziges, aus sechs Feldern bestehendes Rechteck gespielt werden. Selbstverständlich sind auch andere Muster möglich, und natürlich lässt sich Joggle auch im Team spielen.

Meinung

Die Einstiegsvariante kann getrost übersprungen werden, denn der simple Ablauf erfordert keine Eingewöhnung. Und nur ein Rechteck als Ziel –das ist recht einfach zu erreichen und wird viel zu schnell langweilig. Vier Quadrate sind dagegen ein ganz anderes Kaliber, denn dies bedeutet nichts anderes, als alle Kugeln zu verbauen. Dadurch wird jeder einzelne Zug wichtig. Kann ich einen sicheren Platz besetzen? Kann ich den Gegenspieler irgendwo effizient stören? Vor allem das Vertauschen zweier Kugeln zum richtigen Zeitpunkt kann die Aufbaubemühungen des Gegenübers empfindlich stören –vorausgesetzt eine eigene Kugel liegt gerade irgendwo unnütz herum.

Das Spielfeld ist aus stabilem Kunststoff und in einer angenehmen Größe. Die Kugeln liegen sicher in den Vertiefungen, sind selbst aber leider nicht ganz rund. Zudem sind die weißen Murmeln etwas größer als die schwarzen. Ein Umstand, der aber beim Spiel nicht weiter stört, sondern erst auffällt, wenn die kleinen Dinger für die Murmelbahn des Nachwuchses zweckentfremdet werden.

Fazit

Es darf gegrübelt werden –allerdings auch nicht zu viel, denn der Würfel sorgt nicht immer für faire Chancenverteilungen. Wer sich am Würfeleinfluss stört, sollte die Finger von Joggle lassen –ansonsten steht einem kleinen Wettkampf im Quadrat nicht im Wege. Das Material kann jedenfalls überzeugen.


2011-02-25, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
4.5niggi
14.02.2011
leider etwas sinnfrei, schade

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5918 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum