Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17756

HIRTH


cover
Jahrgang: 2003

Verlag: Ion Game Design [->]
Autor: Jon Manker
Grafik: Ion Game Design

image
2-2

image
10-60

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 2.0 von 10
punkte

Score gesamt: 48.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In Hirth bekämpfen sich zwei Wikingerstämme, um durch die Festsetzung des gegnerischen Königs die Partie zu gewinnen.

Regeln

Nachdem der Stoffspielplan in die Mitte gelegt wurde, erhält jeder Spieler seinen König, 15 Leibwächter und drei Schiffe. In seinem Zug stehen dem aktiven Spieler fünf Schritte zur Verfügung mit denen sich Figuren bewegen oder einsetzen lassen. Auf leeren Feldern müssen die Figuren stehen bleiben. Sobald ein Spieler ein angrenzendes Feld mit einem Gegner betreten will, bleibt die Figur stehen und es kommt zum Kampf. Dann wird lediglich die Anzahl der angrenzenden Figuren verglichen. Unterlegene Figuren ziehen sich zurück oder kommen aus dem Spiel. Wer die fünf zentralen Felder besitzt gewinnt die Partie und erhält dafür einen Punkt. Zwei Punkte gibt es für das Verdrängen des gegnerischen Königs vom Spielplan. Und wem es gelingt, den feindlichen König einzukesseln erhält sogar fünf Punkte. Wer zuerst fünf Punkte erbeutet hat, gewinnt das Spiel.

Meinung

Hinsichtlich des Materials kommt Hirth hochwertig, aber denkbar spartanisch daher. Lediglich ein paar einfache Figurenmarker aus Holz und ein Stofffetzen als Spielplan sind in einem Jutesack enthalten. Das Ganze soll vermutlich haptisch an die karge und harte Wikingerzeit erinnern.

Um Hirth spielerischen Gefallen abgewinnen zu können, sollten die Protagonisten ein Faible für abstrakte Klassiker haben. Freunde von Schach und Konsorten könnten unter Umständen auch Hirth mögen. Alle anderen Spielertypen fühlen sich jedoch zumeist weniger angesprochen. Außerdem ist noch zu erwähnen, dass die Veröffentlichung nur auf Englisch erhältlich ist, was den deutschsprachigen Käuferkreis noch mehr einschränkt. Zum Verständnis der relativ kurzen Anleitung reicht jedoch ordentliches Schulenglisch aus.

Fazit

Wer trockene Spiele im spartanischen Gewand mag, sollte Hirth ruhig mal ausprobieren und sich ein eigenes Urteil bilden. Für alle anderen Spieler gilt: Finger weg, zumal der Preis in Höhe von ca. 30 Euro für das Gebotene ziemlich heftig ist.


2019-06-17, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
2heavywolf
22.04.2019

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2455 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum