Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14449

GEISTESBLITZ 2.0


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Zoch [->]
Autor: Jacques Zeimet
image
2-8

image
20-30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.2 von 10
punkte

Score gesamt: 56.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Geistesblitz 2.0 ist im Prinzip genauso wie der Vorgänger Geistesblitz, nur mit anderen Materialien. Ein weibliches Gespenst, ein Handtuch, ein Frosch, eine Bürste und eine Wanne gehören hier zum Inhalt. Beide Spiele lassen sich einzeln verwenden, aber auch kombinieren.

Regeln

Die Karten zeigen immer zwei der fünf Objekte, doch höchstens eines davon stimmt auch in der Farbe mit dem entsprechenden Holzstein überein. Ist dies der Fall, muss genau dieser Gegenstand geschnappt werden. Andernfalls derjenige, der weder in Farbe noch in Form übereinstimmt. Zeigt die Karte beispielsweise eine grüne Bürste und eine rote Wanne, so ist das weiße Gespenst gesucht.

Wer sich den richtigen Holzstein greift, erhält dafür die Karte. Wer falsch lag, muss diesem Mitspieler zudem eine seiner Karten abgeben. Sobald der Kartenstapel aufgebraucht ist, gewinnt der Spieler mit den meisten Karten.

Für Fortgeschrittene gibt es diesmal gleich drei Zusatzregeln, die nach Belieben verwendet werden können. So darf der gesuchte Gegenstand nicht gegriffen, sondern muss genannt werden, wenn auf der Karte ein Frosch abgebildet ist. Dies lässt sich dann noch durch die Verwendung einer Fremdsprache steigern. Besonders fies ist die Handtuch-Regel: Ist ein solches abgebildet, muss die Figur in seiner Farbe gesucht werden.

Werden beide Ausgaben verwendet, wird in zwei verschiedenen „Räumen“ gespielt. In welchem davon gesucht werden muss, hängt davon ab ob ein auf der Karte abgebildeter Gegenstand in seiner Originalfarbe dargestellt wird oder nicht.

Meinung

Die neuen Zusatzregeln sorgen für Kopfzerbrechen. Weit mehr Spaß macht Geistesblitz, wenn nur mit den Grundregeln gespielt wird. Dies gilt für 2.0 genauso wie schon für den Vorgänger. Beide Spiele zu verwenden sorgt für mehr Farbe auf dem Tisch, ändert aber praktisch nichts am Spielerlebnis.

Fazit

Wer die tollen Holzfiguren sammeln möchte, kommt natürlich nicht daran vorbei, sich auch Geistesblitz 2.0 zuzulegen. Ansonsten genügt es auch, nur eine der beiden Ausgaben zu besitzen. Beide zählen nämlich zu den schönsten Reaktionsspielen, die derzeit erhältlich sind.


2012-08-10, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
28.01.2014
dem Vorgänger sehr ähnlich. Zusammen etwas zu kompliziert
6.5niggi
02.08.2012

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5048 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum