Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16443

DIE VERRüCKTE VOGELSCHEUCHE


cover
Jahrgang: 2014

Verlag: Noris Spiele [->]
image

image

image


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Schnabelgrün hüpft von Strohballenkästchen zu Strohballenkästchen, um die Körnerchips einzusammeln, die die Kinder zuvor dort hinein gesteckt haben. Wer sich dies gut merken kann, muss nur noch mit der Vogelscheuche umgehen können und sich vor den drei faulen Weizenkörnern in Acht nehmen...

Regeln

Wer am Zug ist, wirft zwei Würfel. Die Zahl bestimmt, wie viele neue Chips er in Strohballen seiner Wahl stecken muss. Danach fliegt er mit Schnabelgrün zum Ballen der gewürfelten Farbe und nimmt sich die dort versteckten Chips. Es gewinnt, wer als Erster sechs Körner gesammelt hat.

In zwei weiteren Schwierigkeitsstufen kommen Vogelscheuche und faule Körner hinzu. Die Vogelscheuche erhält, wer Schnabelgrün zu einem von zwei bestimmten Ballen bewegt. Mit ihr lässt sich der Zauberrabe (im Zug eines Mitspielers) von seinem Ballen auf ein Nachbarfeld vertreiben. Die Körner hingegen sorgen dafür, dass überhaupt keine Chips genommen werden dürfen, wenn nicht zuvor ein Zauberspruch aufgesagt und einer von nur drei Zaubersternen abgegeben wird.

Meinung

Der wahre Held beim Körnersammeln ist Schnabelgrün. Die Vogelscheuche verjagt ihn zwar ab und zu, hat aber sonst keine andere Funktion. Wer sich merken kann, wie viele Chips in den sieben Stroh ballen lagern, hat einen klaren Vorteil gegenüber seinen Mitspielern und sollte in nur wenigen Runden seine Sammeltafel gefüllt haben. Deshalb sollten Erwachsene grundsätzlich mehr sammeln müssen (z.B. 8 Chips), wenn sie mitspielen.

Auch im Basisspiel gibt es bereits einen geringen Entscheidungsspielraum. Zum einen, weil es zwei blaue Ballen gibt und bei „blau“ einer der beiden gewählt werden darf. Und zum anderen, weil sich Schnabelgrün bewegen muss und seine aktuelle Ballenfarbe „freie Auswahl“ bedeutet.

Fazit

Schnabelgrün trägt die Geschichte und macht aus einem größtenteils einfachen Merkspiel ein spannendes neues Abenteuer für alle Kinder, die den lustigen Zauberraben bereits aus Büchern oder anderen Spielen kennen.


2014-05-06, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5niggi
01.05.2014
Schnabelgrün rettet den Tag

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4001 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum