Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13490

CROWS


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Valley Games [->]
Autor: Tyler Sigman
image
2-4

image
45

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Krähen sind pfiffig, aber sie haben eine Schwäche für glitzernde Objekte. Welcher Spieler positioniert seine Edelsteine am besten, um die meisten Krähen anzulocken?

Regeln

Jeder Spieler erhält zwei glitzernde Objekte, von denen eines auf die Wertungstafel gesetzt wird. Weiterhin bekommen alle jeweils ein Müllplättchen. Nun werden neun zufällig gezogene Plättchen in Diamantform ausgelegt und schon kann es losgehen.

Crows geht über mehrere Runden, die aus drei Teilen bestehen:

  • Jeder Spieler macht einen Spielzug
  • Krähen fliegen und Punktevergabe
  • Schwärme verscheuchen und Rundenende


Jeder wählt reihum ein Plättchen aus und legt es benachbart an ein bereits ausliegendes an. Anschließend platziert der aktive Spieler sein glitzerndes Objekt auf ein ausgelegtes Plättchen. Nun fliegen die Krähen zum nächstgelegenen Objekt, wobei gelegte Müllplättchen als Barriere fungieren, und die Punktewertung erfolgt. Last but not least werden bestimmte Gruppierungen von Krähen verscheucht und zum Vorrat zurückgelegt. Die Spieler erhalten ihre Objekte zurück, der Startspieler wechselt, und eine neue Runde beginnt.

Crows endet, sobald der Plättchenstapel aufgebraucht ist. Dann bekommen die Spieler ggf. noch Bonuspunkte für nicht benutzte Spezialplättchen und derjenige mit den meisten Punkten hat gewonnen.

Meinung

Crows ist ein recht gutes Strategie-Legespiel für zwei bis vier Spieler ab zehn Jahren. Zunächst gilt es, die Spielregeln zu verstehen, was aufgrund der gut geschriebenen Anleitung relativ schnell möglich ist. Die richtige bzw. vielversprechendste Position zum Platzieren der Plättchen und des Objekts will gut überlegt sein, denn schließlich geht es darum, möglichst viele Krähen anzulocken. Außerdem gilt es abzuwägen, ob und wann man sein Müllplättchen am besten einsetzt, um den Mitspielern einen Strich durch die Rechnung zu machen. Alles in allem ist die Taktik also sehr wichtig, wobei das Spiel aufgrund der überschaubaren Regeln aber nie zu kompliziert wird.

Das Spielmaterial ist familienfreundlich illustriert, so dass sowohl erwachsene Elternteile als auch Kinder davon angesprochen werden. Die Plättchen bestehen aus sehr stabiler Pappe, daher kann diesbezüglich nicht groß gemeckert werden. Die glitzernden Objekte hätten allerdings ein bisschen edler ausfallen können, aber was soll´s … schließlich kommt es ja in erster Linie auf den Spielspaß an.

Insgesamt betrachtet ist Crows ein ordentliches Spiel, dass vor allem Gelegenheitsspielern zu empfehlen ist. Zwar dürften auch Vielspieler ihren Spaß haben, aber andererseits gibt es im Legespiel-Bereich auch bessere und komplexere Veröffentlichungen, die mehr Langzeitspaß garantieren.

Fazit

Crows kann man sich gerne zulegen, aber ein sogenannter „Pflichtkauf“ ist es sicherlich nicht. Unterm Strich ist Crows also lediglich ein Spiel der Mittelklasse, das weder besonders positiv noch negativ auffällt.


2011-12-10, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5heavywolf
14.09.2011

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5428 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum