Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17464

COMPLETTO


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Schmidt Spiele [->]
Autor: Heinz Meister
image
2-4

image

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 8.0 von 10
punkte

Score gesamt: 60.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Completto besteht aus 100 Holzsteinen mit den Werten 1-100. Aufgabe der Spieler ist es, 22 Stück in aufsteigender Reihenfolge zu sammeln. Zu Beginn liegen die meisten jedoch noch verdeckt aus.

Regeln

Jeder Spieler startet mit einer Kette von 17 verdeckten Steinen, die er mit 5 weiteren, bereits aufgedeckten ergänzt. Reihum darf wahlweise ein verdeckter Stein an eine andere Position gesetzt oder ein Stein aus dem Vorrat aufgedeckt werden. In letzterem Fall kann dieser sofort durch eine verdeckte Zahl der eigenen Reihe ausgetauscht werden, sofern die neue Zahl an dieser Stelle in die Reihe passt. Dabei darf der Stein auch gedreht werden, sodass aus einer 81 beispielsweise eine 18 wird.

Meinung

17 und 4 war gestern, denn heute wird bis 5 gezählt (um auf 22 zu kommen). Die fast unlackierten Steine mit ihren schwarzen Ziffern wirken auf den ersten Blick etwas nüchtern, um nicht zu sagen anachronistisch. Sie sind etwas kleiner als Qwirkle-Steine, fühlen sich aber ebenso angenehm an und verführen zum Herumspielen. Doch während der Partie ist dies kaum möglich, denn die eigene Reihe soll schließlich nicht durcheinander gebracht und der Vorrat nicht versehentlich aufgedeckt werden. Also wird nach der Partie herumgespielt, bis man sich schließlich darauf einigt, eine weitere Partie zu wagen. Completto hat nämlich diesen Suchtfaktor: Es ist schnell gespielt, noch schneller erklärt und suggeriert einen gewissen Einfluss auf das Geschehen. Was anfangs ziemlich willkürlich erscheint, lässt sich nämlich durch Berücksichtigung der bereits offenen Zahlen mit ein wenig Wahrscheinlichkeitsrechnung ganz gut in den Griff bekommen. Ganz sicher kann man sich aber nie sein, dass der nächste verdeckte Stein wirklich passt. Glück hat auch, wenn ein Mitspieler eine schöne Vorlage liefert und eine passende offene Zahl genommen werden kann.

Completto spricht rein optisch eher ältere Spieler an, eignet sich aber ebenso gut für Kinder ab ca. 8 Jahren, die den Zahlenraum bis 100 noch üben können/müssen und ebenfalls ihre Freude an den Steinen haben. Allzu verbissen sollte man ohnehin nicht an die Sortieraufgabe herangehen, denn theoretisch lassen sich die Zahlen über die Maserungen der Steine wiedererkennen. Praktisch erfordert dies jedoch hartnäckiges Training...

Fazit

Beim Klassiker Racko (Ravensburger) wurden Karten nach ihren Zahlenwerten sortiert, bei Completto sind es Holzsteine. Das Material ist hier zwar besser, der Spielreiz aber ähnlich hoch -und zwar dauerhaft. Hinter dem uninspirierten Titel verbirgt sich also ein sehr empfehlenswertes Spiel für die ganze Familie, das durchaus das Zeug dazu hat, seinen Platz in der "Classic Line" von Schmidt Spiele zu rechtfertigen.


2016-01-26, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
8cp
10.12.2015
Racko mit Holzsteinen

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1776 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum