Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17559

CACAO: CHOCOLATL


cover
Dies ist eine Erweiterung zu: Cacao
Jahrgang: 2016

Verlag: abacusspiele [->]
Autor: Phil Walker-Harding
image
2-4

image
60

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Chocolatl beinhaltet vier Erweiterungsmodule für das Grundspiel Cacao. Die Module können einzeln oder in beliebiger Kombination verwendet werden. Hauptbestandteil ist die Möglichkeit, den Rohstoff Kakao in Schokolade zu veredeln.

Regeln

Landkartenmodul:
Auf einem separaten Tableau werden die beiden Urwaldplättchen platziert, die als nächstes in die freie Auslage rücken. Für 1 Landkartenplättchen darf eines dieser beiden sogar direkt gekauft werden. Allerdings stehen jedem Spieler nur zwei dieser Landkarten zur Verfügung.
 
Bewässerungsmodul:
Drei neue Bewässerungsplättchen ersetzen drei alte Plantagen. Wenn dort ein Arbeiter angelegt wird, erhält der Spieler +4 Cacaofrüchte, muss dafür jedoch 1 Stufe auf seiner Wasserleiste zurückweichen.
 
Schokoladenmodul:
Jeweils drei neue Schokoladenküchen und -marktplättchen ersetzen Goldgruben und 3er Märkte. Mit der Küche wird Kakao in Schokolade umgewandelt, die dann an den neuen Märkten für den rund doppelten Preis (7) verkauft werden kann.
 
Hüttenmodul:
Die zwölf doppelseitig nutzbaren Hüttenplättchen besitzen verschiedene Funktionen/Vorteile, die permanent genutzt werden können. Am Ende eines Zuges darf 1 Hütte gekauft werden (Preis 4-24), ihr Kaufpreis zählt bei Wertung hinzu. Mit den Hütten werden beispielsweise höhere Verkaufspreise erzielt, Geld für Cacao eingenommen, extra Goldmünzen am Ende gesammelt oder keine Sonnensteine mehr abgeben.

Meinung

Modulare Erweiterungen sind häufig Sammelsurien skurriler Ideen, die teilweise interessant sind, und oft leider nicht. Dies ist hier nicht so, denn alle vier Module sind individuell interessant und auch in Kombination brauchbar. Jedes Einzelne verkompliziert das Grundspiel nur in geringem Umfang, in Summe verwandeln sie das familientaugliche Cacao dafür bereits in ein leichteres Kennerspiel.
 
Auch in den Details hat sich abacusspiele wieder größte Mühe gegeben. Die doppelseitigen Hütten sind platzsparend, die 20 Schokotafeln aus Holz -und im übrigen realistisch genug gestaltet, um auch noch den Appetit anzuregen. Dennoch passt das gesamte Material, ordentlich in Zipptüten verpackt, noch problemlos in die Schachtel des Grundspiels.
 
Die Landkarten beheben das von manchen Spielern bemängelte zu große Glücksmoment beim Aufdecken der Urwaldplättchen. Besonders wertvoll erscheinende Teile lassen sich nun gegen einen kleinen Obolus sichern, bevor sie kostenlos verfügbar sind. Diese Idee ist großartig und darf ruhig bei jeder Partie verwendet werden. Gleiches gilt für die Hütten, die eigentlich völlig überflüssig sind. Aber es macht verdammt viel Spaß, sie zu sammeln und für bestimmte Exemplare zu sammeln. Ihr Nutzen mag überschätzt werden, doch das ändert eben nichts am Sammelreiz.
 
Kernbestandteil dieser Erweiterung ist jedoch die Schokolade. Sie eröffnet neue Wege, Punkte zu sammeln, abseits, oder vielmehr parallel zu den gewohnten Pfaden. Schokolade ist einen kleinen Tick lukrativer als der schnöde Kakao -wenn man es denn richtig macht, d.h. frühzeitig produziert und die Gelegenheiten nicht verpasst, sie am Markt zu verkaufen. Die Planungen hinsichtlich Geld, Wasser, Kakao und nun auch noch Schoki werden also komplexer. Und dies ist genau das, wonach sich Cacao-Vielspieler schon lange gesehnt haben. Da fällt es kaum ins Gewicht, dass das Bewässerungsmodul trotz technischer Relevanz eher uninteressant erscheint und Bewässerungen eher als Notlösung angesehen werden -für den Fall, dass wirklich mal keine Plantage verfügbar ist.

Fazit

Im Gegensatz zur ersten Erweiterung ist Chocolatl vielleicht keine absolute Pflichterweiterung. Allerdings machen die neuen Module das Spiel deutlich variabler und interessanter, und selbst thematisch fügt sich die Schokolade hervorragend in das Gesamtbild ein und versüßt das Spielerlebnis deutlich. Schon aufgrund des erhöhten Langzeitspielreizes muss deshalb dennoch festgehalten werden, dass man die Schokolade unbedingt probieren sollte, wenn man Kakao gern mag.


2016-05-24, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7cp
08.05.2016
interessante Erweiterung

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1932 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum