Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18144

BRAIN TO GO: SCHWEIN ODER NICHT SCHWEIN


cover
Jahrgang: 2018

Verlag: Kosmos [->]
Autor: Dirk baumann
image
1-4

image
15

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 3.0 von 10
punkte

Score gesamt: 50.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

"Schwein gehabt!" ist eine Aussage die in diesem Teil der Brain To Go Reihe hoffentlich nicht all zu oft fällt. In einer der sicherlich kinderfreundlichsten Versionen geht es darum, den Überblick über die eigenen Handkarten zu bewahren und Punkte abzustauben. Doch wie kommt man "an den fetten Braten"?

Regeln

Zunächst werden je nach gewünschtem Schwierigkeitsgrad entweder alle Motive oder nur ein Subset dieser gemischt und als offener Stapel in der Mitte des Tisches bereit gelegt.

Reihum haben nun alle Spieler (angefangen mit dem Jüngsten) zwei Aktionen, die sich im Laufe des Spiels immer wieder wiederholen. Entweder, sie nehmen die oberste Karte vom Stapel auf die Hand oder sie bilden mit einer Handkarte ein Paar mit der offen liegenden Karte. Der Clou ist, dass alle vom Stapel aufgenommenen Karten für den Spieler verdeckt (d.h. jeder Spieler sieht von seinen Karten nur den Rücken) und in der Aufnahmereihenfolge aufbewahrt werden müssen.

Hat der aktive Spieler mit der Paarbildung Erfolg, so nimmt er beide Karten und legt diese verdeckt vor sich. Zu Spielende werden alle Paare gezählt und der Spieler mit den meisten Paaren gewinnt. Sollte der Spieler jedoch unrecht haben, so bleibt die ausgelegte Karte offen liegen und kann von anderen Spielern zur Paarbildung genutzt werden. 

Es wird solange gespielt bis der Nachziehstapel leer ist und nur noch ein Spieler Karten auf der Hand hat. Sollte also keine Karte in der Mitte liegen, so muss der nächste Spieler eine Karte von der Hand ausspielen und so weiter. Nun werden alle Paare gezählt und die Punkte notiert, wobei jede Handkarte des letzten Spielers als ein Minuspunkt zählt. Die Spielerunden können nun beliebig lang wiederholt werden. 

Meinung

Schwein oder nicht Schwein ist sicherlich die leichteste Version der Brain to Go Reihe. Da jeweils nur eine Karte in der Mitte liegt und man die eigenen Handkarten kennt, hat man recht gute Kontrolle über das Spielgeschehen. 

Obwohl dies nun als Manko aus Sicht eines erwachsenen Spielers gelten kann, ist es im Gegenzug der große Pluspunkt für die Kleinen am Spieltisch. Neben der Tatsache, dass die Motive recht niedlich und einprägsam sind, eignet sich die geringe Komplexität gut, um einen Einstieg in das Gedächtnistraining zu finden, ohne, dass der Frustfaktor ins Unermessliche steigt. 

Die offizielle Altersangabe ist "8+", aus eigener Erfahrung zeigt sich aber, dass die Kinder deutlich früher in der Lage sind am Spielgeschehen teilzunehmen. Sicherlich kommt es hier und da eher zu einer misslungenen Paarbildung, aber der Spielspaß überwiegt dann doch den Frust. Des weiteren eigenet sich diese Art des Gedächtnistrainings vermutlich auch, um auf die ersten Schultage und die nötige Konzentrationsfähigkeit vorzubereiten. 

Fazit

Brain to Go: Schwein oder nicht Schwein ist für alle geeignet die einen seichten Einstieg in die Welt des Gedächtnistrainings haben wollen. Durch das deterministische Spielgeschehen reichen hier einfache Techniken aus, sich die eigenen Handkarten einzuprägen, so dass es hauptsächlich auf die Gnade des Nachziehstapels ankommt, wieviele Punkte gemacht werden können. Dies macht diesen Teil der Reihe aber wunderbar geeignet für die Kleinen am Spieltisch, die so sicherlich einiges für die Schule heraus ziehen können.


2018-09-03, Daniel Dervaric (nilgoun)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
3cp
13.08.2018
Gedächtnistraining vom Feinsten (aber bitte nicht für mich)

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 346 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum