Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18349

BLöDE KUH


cover
Jahrgang: 2018

Verlag: Drei Hasen in der Abendsonne [->]
Autor: Florian Racky
Grafik: Florian Biege

image
3-6

image
15-25

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 8.0 von 10
punkte

Score gesamt: 60.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Mal kommt ein Schaf geschoben, mal ein Schwein geflogen -und mal so eine blöde Kuh. Die will nämlich wirklich niemand haben. Und Handkarten? Die auch nicht.

Regeln

Ziel ist es, die Handkarten als Erster loszuwerden. Dazu wirft man ein Einzeltier oder ein Paar ab -oder man passt und zieht eine Karte nach.

Trennt man sich von einem einzelnen Schwein, muss der linke Nachbar eine Karte ziehen. Bei einem Pferd geben alle gleichzeitig eine Karte weiter. Eine Kuh ist blöd, denn man muss selbst nachziehen. Nur beim Schaf passiert nichts weiter.

Wird jedoch ein Paar gespielt, erhält der linke Nachbar die entsprechende Keiner-Will-Sie-Haben-Karte der Tierart. Bei weiteren Paaren wird sie reihum weiter geschoben. Sie zählen Minuspunkte sobald ein Spieler die Runde beendet. Weitere Minuspunkte erhalten diejenigen mit den meisten verbliebenen Handkarten. Die Partie endet nach der dritten Runde.

Meinung

Der Blick des Covertiers ist eindeutig: Da ist BSE im Spiel! Da überrascht es dann auch nicht mehr, dass die Anleitung in deutscher und englischer Sprache vorliegt.

Was jedoch überrascht ist die Tatsache, dass Blöde Kuh nicht nur schnell erlernt und locker, sondern auch recht witzig ist. Eine generelle Taktikempfehlung ist jedoch schwierig auszusprechen, da die Spieleranzahl nicht unwesentlich ist. Oft wird ein Tier nämlich 4 oder 5 mal weitergegeben, weshalb man sich gut überlegen sollte, welches Paar man wählt. Generell sind Paare jedoch ein logisches Mittel, um sich schnell vom Ballast auf der Hand zu trennen.

In der ersten Runde sind die durch die Will-keiner-haben-Karten gesammelten Punkte auch noch nicht so dramatisch. Da schlagen die Strafen für volle Hände stärker durch. Dies ändert sich jedoch von Runde zu Runde, sodass ein gezieltes Passen ab und an auch mal ganz nützlich sein kann -beispielsweise um eine zweite Kuh zu bekommen, mit der das blöde Vieh vor einem weitergereicht werden kann.

Fazit

Blinde Kuh ist für Kinder, Blöde Kuh für alle. Dieses Fun-Spiel überzeugt, vor allem als Absacker.


2018-12-04, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
8cp
22.11.2018
klasse zum Abschluss oder für Zwischendurch

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 492 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum