Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13823

1984 ANIMAL FARM


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Kuznia Gier [->]
Autor: Igor Myszkiewicz
Grafik: Rafał Cywicki, Krzysztof Cywicki, Krzysztof Hanusz

 
image
3-5

image
60-90 min

image
ab 12


f5
Bewertung angespielt: 6.2 von 10
punkte

Score gesamt: 56.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Fünf Tierarten haben die Weltherrschaft an sich gerissen. Doch der Widerstand wächst, und die unterdrückten Nationen versuchen, sich durch geschickte Bündnisse zu befreien. Wer schließt die besten Abkommen und geht als Sieger aus diesem kalten Krieg hervor?

Regeln

Der Spielplan zeigt verschiedene Regionen. Wer eine Mehrheit in einem Gebiet erringt, erhält diverse Tier-Tokens, die im weiteren Verlauf in Siegpunkte umgewandelt werden können. 1984: Animal Farm verläuft über sechs bzw. neun Runden, die in sechs Phasen untergliedert sind. In der ersten Phase können die Spieler ihre Agenten in andere Regionen bewegen. Danach folgt die Allianzphase, in der sich die Spieler absprechen und verbünden können. Bei den Verhandlungen darf außer Siegpunkten alles gehandelt bzw. getauscht werden. Der Spieler, dessen Agenten am Ende dieser Phase eine Gebietsmehrheit innehaben, darf eine bestimmte Anzahl an Tokens ziehen. Es folgt eine Phase, in der Spione eingesetzt werden. Damit können beispielsweise Tokens von Mitspielern gestohlen werden.

In der darauf folgenden Revolutionsphase können die Tokens in Siegpunkte umgemünzt werden, sofern die richtige Kombination vorhanden ist. Anschließend haben die Spieler die Möglichkeit, fortgeschrittene Aktionskarten zu kaufen. Die Tokens gelten hierbei als Währung. Am Rundenende müssen überzählige Tokens ggf. abgegeben werden, und es wird eine neue „politische Stimme“ Karte ausgelegt, über die nochmals Siegpunkte generiert werden können.

Je nach Auswahl der kurzen oder langen Spielvariante endet 1984: Animal Farm nach der sechsten oder neunten Runde. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten hat dann gewonnen.

Meinung

Zunächst ist anzumerken, dass 1984: Animal Farm ausschließlich in englischer und polnischer Sprache erhältlich ist. Demzufolge sind gute Sprachkenntnisse einer dieser Nationen erforderlich, da es selbst im Internet keine deutsche Übersetzung gibt.

Was sofort ins Auge fällt ist die kunterbunte Aufmachung des Spiels. Vor allem die Tierillustrationen sind klasse und bereiten durchweg Spaß beim Anschauen. Da der Spielplan klein und übersichtlich ist, gibt es nach den ersten Partien auch keine Zuordnungsprobleme.

Kommen wir nun zum Spielspaß, und dieser dürfte wahrscheinlich stark polarisieren. Kernstück des Spiels ist zweifellos die Allianzphase, bei der die Spieler Verhandlungen führen und Bündnisse schließen. Wer generell Freude an Verhandlungen und Absprachen hat, wird 1984: Animal Farm mit größter Wahrscheinlichkeit Gefallen abgewinnen. Wer hingegen mit diesem Spielprinzip allgemein auf Kriegsfuß steht, wird mit dem Spiel nicht glücklich werden. Eine generelle Beurteilung ist somit nicht möglich. Festzuhalten ist jedoch, dass 1984: Animal Farm extrem kommunikativ ist und teilweise semi-kooperative Einflüsse hat. Aufgrund des Spielmechanismus empfiehlt sich die maximale Spielerkonstellation, d.h. fünf Spieler. Bei weniger Spielern leidet der Spielspaß ein bisschen.

Fazit

Jeder Spieler sollte sich normalerweise selbst gut genug kennen, um abschätzen zu können, ob er Verhandlungsspiele mag oder nicht. Wer ein Freund dieses Spielgenres ist, sollte 1984: Animal Farm durchaus eine Chance geben.


2013-05-30, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5heavywolf
30.04.2013
6CrazyButCute
03.11.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5440 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum