Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16945

ABLUXXEN


cover
Jahrgang: 2014

Verlag: Ravensburger [->]
Autor: Wolfgang Kramer, Michael Kiesling
image
2-5

image
20

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Ein Spiel mit "xx"? Boxxy, Fluxx, Qwixx, Reflexx, Verflixxt... verflixxt, das war ja auch schon von Ravensburger. Und noch dazu vom selben Autoren-Duo! Doch dieses Mal haben Kramer & Kiesling ein reines Kartenspiel hervorgezaubert.

Regeln

Der Kartenstapel besteht lediglich aus Zahlenwerten von 1 bis 13, plus einer Handvoll Joker. Jeder Spieler erhält dreizehn Stück, reihum wird ausgespielt. Und zwar beliebig viele Karten mit demselben Wert. Diese werden vor dem aktiven Spieler über seinen bisherigen Auslagen abgelegt. Danach werden die letzten Auslagen aller Mitspieler geprüft: Alle mit gleicher Stückzahl und gleichzeitig niedrigerem Wert werden "abgeluxxt": Der aktive Spieler darf sie auf die Hand nehmen - oder es sein lassen. In letzterem Fall muss der Mitspieler sie entweder wieder auf die Hand nehmen, oder gegen neue Karten abwerfen. Sobald ein Spieler keine Handkarten mehr besitzt, wird abgerechnet: Alle Karten in den Auslagen zählen einen Punkt, alle auf der Hand einen Minuspunkt.

Meinung

Da sich meist nicht erahnen lässt, welche Kartenwerte sich auf den Händen der Mitspieler befinden, wird kaum gegrübelt und stattdessen intuitiv gespielt. Anfangs ist es nicht so schlimm, wenn Karten abgegeben werden müssen, da diese oft durch passende neue kompensiert werden können. Doch früher oder später muss auch mal eine Auslage "erfolgreich" sein und liegen bleiben, wenn überhaupt Punkte gesammelt werden sollen. Je mehr Karten en bloc gelegt werden, desto sicherer sind sie - gleiches gilt für Karten mit hohen Werten. Spätestens sobald der erste Mitspieler nur noch ein paar Karten übrig hat, sollten abgeluxxte Karten aber nicht mehr auf die Hand genommen werden. Und mit "ein paar" sind nicht zwei oder drei gemeint, sondern eher fünf bis sieben.

Fazit

Abluxxen erlaubt kaum taktische Überlegungen wie beispielsweise Zoff im Zoo, spielt sich dafür aber deutlich flotter. Wer die Faxxen dicke hat von komplizierten Strategie-Kloppern, liegt bei diesem Quasi-Stichspiel genau richtig. "Quasi", weil es zwar kein Stichspiel ist, sich aber irgendwie doch so anfühlt.


2014-02-19, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
8cp
14.02.2014
hat das Zeug zum Dauerbrenner
7.5niggi
19.04.2014
7.5Fridulin67
18.08.2014
3RogueTrader
16.12.2014

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3772 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum