Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16837

ABRA PALABRA


cover
Jahrgang: 2014

Verlag: HUCH! [->]
Autor: Daan Kreek
image
4-4

image
20

image
ab 12


f5
Bewertung angespielt: 3.5 von 10
punkte

Score gesamt: 51.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In zwei Teams wird munter um die Wette geraten. Doch neben der Anzahl richtig erratener Begriffe kommt es auch auf die Anzahl der Erklärworte an. Je weniger Worte zum Erklären verwendet werden, desto mehr Punkte gibt es für einen gefundenen Begriff.

Regeln

Die Spieler bilden zwei Teams und mischen die Begriffkarten und die Handicapkarten gut durch. Beide Kartentypen werden dann als separate Stapel bereitgelegt.

Der aktive Spieler zieht zunächst eine Handicapkarte, die vorgibt, welche Begriffe/Adjektive/Gesten bei der Erklärung verboten sind. Anschließend entscheidet er sich, wie viel Wörter er zum Erklären benutzen wird. Nun zieht er eine Begriffkarte und die Sanduhr wird umgedreht. Für jeden richtig erratenen Begriff gibt es Punkte für das aktive Team. Danach ist das andere Team dran. Das Spiel endet nach einer zu Beginn vereinbarten Rundenzahl und das Team mit den meisten Punkten hat dann gewonnen.

Meinung

Vereinfacht ausgedrückt ist Abra Palabra der x-te Ableger von Tabu. Der Spielmechanismus ist bei dieser Art von Ratespiele immer derselbe: Begriffe erklären ohne dabei bestimmte Wörter oder sonstige Hilfestellungen benutzen zu dürfen. Neu ist dabei lediglich die Ansage der Anzahl der verwendeten Erklärworte. Je weniger Erklärworte desto mehr Punkte gibt es für den erratenen Begriff. Ein einem angesagten Erklärwort gibt es fünf Punkte, wobei das kaum machbar ist. Drei oder vier Erklärworte sollten aber ausreichen, doch dafür gibt es halt nur drei bzw. zwei Punkte. Dem ursprünglichen Spielprinzip bringt dieses Element aber nur wenig neue Impulse. Wer vergleichbare Spiele bereits in seiner Sammlung hat braucht Abra Palabra daher nicht unbedingt. Wer hingegen ein bekennender Fan dieses Genres ist, kann beruhigt zuschlagen. Abra Palabra ist nämlich insgesamt betrachtet ein ordentliches Spiel, das als Manko keine größere Originalität aufweist.

Fazit

Ganz nett, aber nichts Neues. Abra Palabra setzt an altbekannte Mechanismen an und modifiziert diese geringfügig zu einem eigenen Spiel. Ratefüchse, die nicht genug von Ratespielen bekommen können, werden gut bedient. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


2014-04-14, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
3.5heavywolf
19.03.2014

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2611 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum