Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15205

DIE LEGENDEN VON ANDOR


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Kosmos [->]
Autor: Michael Menzel
Grafik: Michael Menzel

image
2-4

image
60-120 min

image
ab 10


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: hoch
Einfluss: durchschnittlichf5
Bewertung angespielt: 8.0 von 10
punkte

Score gesamt: 60.1% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Das Land Andor ist in Gefahr. Bösartige Kreaturen rücken unaufhaltsam vor, um die Burg des Königs einzunehmen. Doch zwei bis vier mutige Helden stellen sich den Schergen des Bösen entgegen. Nur gemeinsam können die Gefährten wagemutige Abenteuer bestehen und damit Andor retten.

Regeln

Zu Beginn wählt sich jeder Spieler eine Heldenkarte aus und markiert diese mit den entsprechenden Stärke- und Willenspunkten. Der Spielplan wird in der Tischmitte platziert und je nach Legende mit diversen Plättchen und Kreaturen ausgestattet. Das weitere Spielmaterial wird neben den Plan gelegt, da je nach Legendenanweisungen gegebenenfalls neue Materialien ins Spiel kommen.

Dem aktiven Spieler steht eine Aktion zur Verfügung. Aktionen kosten eine Stunde Zeit, wobei den Helden nur ein begrenztes Kontingent pro Tag zur Verfügung steht. Die aktuelle Legendenkarte liefert Informationen zur Queste, d.h. hier wird quasi die Siegbedingung erläutert. Während der Legende werden desweiteren Aktionskarten gezogen und ausgeführt. Das oberste Ziel ist immer die Verteidigung der Burg. Da die auftauchenden Monster konsequent darauf zusteuern, müssen sie aufgehalten werden indem man sie im Kampf besiegt. Kämpfe werden durch Würfeln entschieden, wobei die höchste Augenzahl eines Würfels plus Stärkewert des Charakters bzw. Monsters gilt. Für besiegte Kreaturen winken dem jeweiligen Helden Belohnungen in Form von Gold und/oder Willenspunkten. Weitere Belohnungen (Stärke, Ausrüstungsgegenstände etc.) können durch Plättchen erworben werden, wenn eine Figur ein entsprechendes Feld betritt.

Das Spiel endet, sobald eine Heldentruppe alle fünf Legenden erfolgreich gemeistert hat. Den Spielern steht es dann jedoch frei, eine weitere Legende nach eigenem Gutdünken zu entwerfen, da hierfür Blankokarten beiliegen.

Meinung

Die Legenden von Andor ist ein waschechtes Kooperationsspiel, das nur gemeinsam gewonnen (oder verloren) werden kann. Koop-Spiele gibt es einige, aber Andor ragt hierbei äußerst positiv heraus. Die Originalität des Spiels beginnt schon bei der Anleitung, die im Gegensatz zu anderen Spielen nicht episch-komplex wirkt, sondern als kurze Sofortspiel-Regel konzipiert ist. Als Konsequenz bedeutet dies, dass die Helden nach kürzester Zeit loslegen können und im Verlauf der Legenden immer mehr dazulernen. Dementsprechend leicht ist das Einführungsspiel der ersten Legende, bei der die Spieler schrittweise während der Partie mit Detailregeln und Kreaturen konfrontiert werden.

Doch wer nun glaubt, dass es so einfach weitergeht, sieht sich schnell getäuscht. Der Schwierigkeitsgrad der Siegbedingungen steigt rapide an, und schließlich ist die Verteidigung der Burg ebenfalls immer ein unabkömmliches Ziel. Allerdings führt jeder gewonnene Kampf zu einem Voranschreiten der Erzählerleiste, was gleich zwei Konsequenzen hat: Erstens kommen dadurch noch mehr und noch schneller weitere Kreaturen auf den Plan und zweitens ist die Partie verloren, sobald das Ende der Leiste erreicht wird. Die Spieler sind also gut beraten, zügig ihre Aufgaben zu lösen und sich nicht zu sehr ablenken zu lassen. Kämpfe -selbst gegen die schwächsten Gegner- sollten ohnehin nur gemeinsam durchgeführt werden.

Dieser Spielmechanismus ist hervorragend durchdacht und genauso gut umgesetzt worden. Natürlich ist der Glücksfaktor durch die Würfelei relativ hoch, aber in diesem Fall ist das auch gut so, denn dadurch verläuft jedes Spiel immer anders und verliert dadurch keinen Wiederspielreiz. Die Kombination aus Brettspiel mit Rollenspiel-Elementen ist ziemlich einzigartig und macht Andor zu einem Spiel, das Spaß macht, spannend ist und optisch einen Leckerbissen darstellt.

Apropos Optik: Die Legenden von Andor warten mit enorm viel Spielmaterial auf, dessen Aufmachung es wahrlich in sich hat. Der Spielplan ist wunderschön illustriert, die Figuren fantasievoll konzipiert und allein die Masse beeindruckt in höchstem Maße. Das Pappmaterial ist stabil, und der Drache ist sowieso ein Hingucker. Fantasy-Fans werden ihre helle Freude daran haben. Und was die Anzahl der Legenden angeht: Zweifellos ist es nur eine Frage der Zeit, bis diverse Erweiterungen erscheinen. Und bis dahin dürften wahrscheinlich etliche selbstgestrickte Legenden im Internet zu finden sein, so dass für Abwechslung bestens gesorgt sein dürfte.

Fazit

Wer Fantasy-Fan und ein Freund kooperativer Spiele ist, kommt an den Legenden von Andor nicht vorbei. Tolle Aufmachung, schönes Spiel und Spaß, der viele Stunden vorhält.


2012-10-08, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
7cp
22.09.2012
für Fantasy-Fans
9heavywolf
02.10.2012
sehr schönes Kooperationsspiel
9*Batti*
20.10.2012
Ein tolles Spiel, mit sehr schönem Material, das prima unterhält.
7flulalu
08.07.2013
schönes einsteiger spiel in diese Art
7.5MarkusB
09.05.2013
8.5-NeXuS-
16.10.2013
Schönes, kooperatives Spiel mit Kniff und der Möglichkeit, sich eigene Abenteuer auszudenken.
10m.mueller19
12.11.2014
Wunderschönes illustriertes und hochwertiges Spielmaterial, zurecht Kennerspiel des Jahres und als Einstiegsspiel in Brettspiele mit Geschichte wie Descent 2. Edition oder Arkham Horror wunderbar geeignet!
7.5niggi
16.02.2014
herr-der-ringig ;-)
8.5Floeckchen
17.05.2014
ein wunderschönes Spiel, dass uns in die Welt von Andor entführt
8.5stevie3011
28.06.2014
Schönes und nicht komplexes Coop-Rollenspiel. Spielen wir immer wieder gerne.
9PsychoWolf
27.09.2014
Tolles Spiel mit viel Erweiterungspotential!
10Munchkine
30.09.2014
Ein super Kooperationsspiel, für das man Köpfchen braucht
8sandokan
24.10.2014
Stimmiges Spiel
8.5Mario1976
25.01.2015
Wunderschönes Koop-Spiel
2.5Ragnaros
24.08.2017
9dscarmini
12.12.2017
7GodOsiris
12.12.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 10809 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum