Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14863

ABSOLUTELY ENGLISH


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Piatnik [->]
Autor: Fay Mac Sween, Kelly James
image
2-16

image
20

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 8.0 von 10
punkte

Score gesamt: 60.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei diesem Quizspiel wird Englisch gelernt, bzw. das vorhandene Wissen abgeprüft. Dabei geht es nicht nur um Vokabeln, sondern auch um Grammatik, Redewendungen, Aussprache, Buchstabieren und Allgemeinwissen. Die Fragen sind unterteilt in fünf Schwierigkeitsstufen, von Fünftklässlern bis zu Erwachsenen.

Regeln

Reihum bestimmt ein Würfel, aus welcher Kategorie (Grammar, Vocabulary, Phrases, This & That, General Knowledge) eine Frage in der Schwierigkeitsstufe des Spielers vorgelesen wird. Durch korrektes Antworten werden die Karten gesammelt. Sie können dann auch eingetauscht werden, denn eine „Challenge“-Karte bestimmt für jeden Spieler, wie viele Karten in den einzelnen Kategorien gesammelt werden müssen. Zusätzliche Abwechslung kommt durch Tausch-Runden und zufällige Ereignisse ins Spiel. Es gewinnt, wer nach Erfüllung seiner Challenge noch eine Abschlussfrage beantworten kann. Hier wird die Kategorie durch die Mitspieler bestimmt.

Meinung

Über 250 Karten mit jeweils 5 Fragen, das macht über 1.250 Aufgaben –nicht schlecht. Auch inhaltlich sind die Herausforderungen keineswegs leicht, sodass auch Erwachsene immer wieder ins Grübeln kommen. Wer 80% beantworten kann, muss schon ziemlich fit in der Sprache sein.

Dass sich das Ganze nicht wie ein dröges Abfragen von Schulstoff anfühlt, liegt an den eingestreuten Zufallselementen. Da ist zum einen der Würfel, der nicht immer die gewünschte Farbe produziert. Doch da getauscht werden darf, hält sich der Ärgerfaktor stark in Grenzen. Am besten tauscht es sich in einer Ereignisrunde mit den Mitspielern, denn dann müssen neu gezogene Karten nicht beantwortet werden um sie zu behalten. Die Ereigniskarten sind dagegen nur eine leichte Auflockerung, auf sie hätte auch verzichtet werden können.

Fazit

Bei Fremdsprachen-Lernspielen handelt es sich gemeinhin um das Auswendiglernen von Vokabeln, die mehr oder minder alters- und landesgerecht zusammengestellt sind. Nicht so bei Absolutely English, denn hier werden Sprache und Land ziemlich umfassend behandelt. Inhaltlich wird nahezu der gesamte Schulstoff geprüft, der auch erfahrene Globetrotter immer wieder vor knifflige Aufgaben stellt. In ein unterhaltsames Spiel verpackt stellt Absolutely English das absolut beste Englisch-Lernspiel dar, das uns bisher begegnet ist. Und das mit Abstand. Daher ein uneingeschränkter Kauftipp für Eltern all diejenigen, die ihre Englischkenntnisse auffrischen wollen.


2013-01-06, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
8cp
05.01.2013
sehr gutes Lernspiel

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4657 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum